Hans-Peter

männlicher deutscher Vorname

Hans-Peter oder Hanspeter ist ein männlicher deutscher Vorname.

Herkunft und BedeutungBearbeiten

Namensvereinigung:

  • Hans: Kurzform zu Johannes, hebräisch Jochanan ‚Gott ist gnädig / Gott hat Gnade erwiesen‘
  • Peter: Vorname griechischen Ursprungs mit der Bedeutung ‚Fels‘

Während die Form „Hanspeter“ etwa Ende des 19. Jahrhunderts durch Kontraktion der beiden Bestandteile entstand, wurde die Form „Hans-Peter“ als Doppelname vor allem in den 1930er bis 1950er Jahren populär.[1]

Die Betonung des Namens kann auf Hans oder auf Peter erfolgen.[2]

VariantenBearbeiten

  • Hans-Peter/Hanspeter
  • Hanns-Peter/Hannspeter
  • Hannes-Peter/Hannespeter (selten)
  • Hape (Kurzform)
  • Johannes-Peter (Langform, selten)

Eingewanderte Formen finden sich etwa als Hanspetar (tschechisch, slowakisch, slowenisch, auch deutsch) oder Hans-Petter/Hanspetter im Skandinavischen.

Bekannte Namensträger (alle Varianten)Bearbeiten

A
B
D
F
G
H
K
L
M
N
O
P
  • Hans-Peter Pohl (* 1965), ehemaliger deutscher Wintersportler und Olympiasieger
Q
R
S
T
U
V
W
Z

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Konrad Kunze: dtv-Atlas Namenkunde. Vor- und Familiennamen im deutschen Sprachgebiet. München 1998, S. 53; siehe auch Renata Cibulková: Die deutschen Vornamen – Übersicht der Entwicklungstendenzen der Namensgebung vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Brünn 2010.
  2. Wilfried Seibicke: Historisches Deutsches Vornamenbuch. Band 2: F–K.. Walter de Gruyter, Berlin/ New York 1998, ISBN 3-11-016196-6, S. 280.