Hauptmenü öffnen

Hans-Jürgen Bloch

deutscher Hörspielautor

Hans-Jürgen Bloch (* 25. Januar 1936 in Lieberose) ist ein deutscher Hörspielautor.

Anfang der 1960er Jahre war er als Regisseur an der Berliner Volksbühne tätig, später wirkte er als Dramaturg am Landestheater Halle. Ab den 1970er Jahren war er für den Rundfunk der DDR als Hörspielautor tätig.

HörspieleBearbeiten

  • 1971: Der Kurschatten – Regie: Helmut Hellstorff (Rundfunk der DDR)
  • 1972: Der Cheffahrer – oder 18 Kapitel über Mathias Motter – Regie: Barbara Plensat (Rundfunk der DDR)
  • 1973: Die merkwürdige Verwandlung der Jenny K. – Regie: Joachim Staritz (Rundfunk der DDR)
  • 1974: Nicht nur tausendjährige Eichen – Regie: Joachim Staritz (Rundfunk der DDR)
  • 1974: Hundert Mark für eine Unterschrift – Regie: Joachim Staritz (Hörspielreihe: Tatbestand, Nr. 4 – Rundfunk der DDR)

WeblinksBearbeiten