Hauptmenü öffnen

H.P. Baxxter

deutscher Sänger der Band Scooter

KarriereBearbeiten

Nach seinem Abitur 1985 am Teletta-Groß-Gymnasium Leer studierte Baxxter für kurze Zeit Rechtswissenschaften in Hannover. Danach arbeitete er als Angestellter bei einem Musiklabel.[4] 1987 gründete er zusammen mit Rick J. Jordan und seiner Schwester Britt Maxime Celebrate the Nun; 1993 folgte die Band Scooter. Am 15. März 2013 veröffentlichte er solo den Electro-House-Song Who the Fuck Is H.P. Baxxter?

FernsehauftritteBearbeiten

GastrollenBearbeiten

1998 spielte Baxxter in einer Episode von Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei mit.[5]

2012 war H.P. Baxxter in der deutschen Fernsehkomödie Schief gewickelt in einer Cameo-Rolle als Scooter-Frontmann zu sehen.

2015 hatte er Cameo-Auftritt im Großstadtrevier in der Folge Wiedersehen mit einer Toten und bei Dittsche.[6]

Jury-MitgliedschaftenBearbeiten

2009 saß er zusammen mit Guildo Horn, Jeanette Biedermann, Sylvia Kollek und Tobias Künzel in der deutschen Jury für den Eurovision Song Contest 2009[7].

Von August bis November 2012 saß Baxxter mit Sarah Connor, Sandra Nasić und Moses Pelham in der Jury der 3. Staffel der Castingshow X Factor[8].

2016 und 2017 war Baxxter Jurymitglied in der 13. und 14. Staffel von Deutschland sucht den Superstar.[9]

ModerationBearbeiten

2014 präsentierte Baxxter die mehrteilige Arte-Musikdokumentation „Summer of the 90s“.[10]

DiversesBearbeiten

Er lieh in der 2009 veröffentlichten Folge Nr. 8 von Ralph Ruthes Animationsfilm Pete einer ihm nachempfundenen Zeichentrickfigur seine Stimme.[11]

PrivatesBearbeiten

Baxxter war von 2006 bis 2011 in zweiter Ehe mit dem Model Simone Mostert verheiratet.[12] Mit der Schmuckdesignerin Nikola Jancso war er für vier Jahre zusammen,[13] darauf für etwa ein halbes Jahr mit der russischen Studentin Liza Leven. Seit 2016 ist er mit dem Fotomodell Lysann Geller liiert.[14]

Baxxter verwendete in vielen seiner Musikvideos Oldtimer, wie beispielsweise einen Ford Consul Mark 2 1961 und einen Jaguar E-Type V12 1973. Er besitzt eine Sammlung alter englischer Autos[15] und wohnt in Hamburg-Duvenstedt.[16]

DiskografieBearbeiten

ScooterBearbeiten

SoloBearbeiten

  • 2004: H.P. Baxxter liest Erzählungen von Thomas Bernhard
  • 2013: Who the Fuck Is H.P. Baxxter? (Kontor Records)
  • 2013: Sweater Weather (mit Simon & DDY, Kontor Records)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Auf dem Bravo-Steckbrief habe ich mich erst mal um zwei Jahre jünger gemacht. Ich dachte: 'Es ist blöd, endlich in der Bravo stattzufinden und da steht, du bist 30 Jahre alt'.“ Aus: Robert Defcon: Scooter: Always Hardcore. Edel Books, Hamburg 2013, ISBN 978-3-8419-0243-6, 4: Das Geschäftsjahr 1993/94, S. 43.
    „Jay Frog. Wir saßen nach dem ‚Nessaja‘-Auftritt bei Top of the Pops in einer Bar und H.P. sagt: ‚Oh, geil, ein 64er Wein, mein Jahrgang, den bestelle ich jetzt.‘“ Aus: Max Dax, Robert Defcon: Scooter: Always Hardcore. Edel Books, Hamburg 2013, ISBN 978-3-8419-0243-6, Kapitel 11: Sheffield Calling, S. 138.
  2. Max Dax: Auf der Suche nach einer eigenen Kunstsprache: H.P. Baxxter. Spex, 1. September 2008, abgerufen am 18. Juni 2019.
  3. MusikWoche | News | edel holt Dance-Label ins Kontor. Abgerufen am 20. Juli 2018.
  4. Anne Klesse: H.P. Baxxter – der konservative Rebell. Berliner Morgenpost, 18. Dezember 2011.
  5. Alarm für Cobra 11 Staffel 2, Folge 20: Tödlicher Ruhm. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 20. Juli 2018.
  6. Dominique Uhe: Der Dittsche-Episodenführer. 24. Juni 2016 (wdr.de [abgerufen am 20. Juli 2018]).
  7. NDR: Die Jury steht fest. Abgerufen am 20. Juli 2018.
  8. Sie haben es ins Halbfinale geschafft! In: vox.de. (vox.de [abgerufen am 20. Juli 2018]).
  9. Das ist die DSDS-Jury 2016! In: rtl.de. (rtl.de [abgerufen am 20. Juli 2018]).
  10. René Martens: Umweht von der Aura eines Hochstaplers. In: sueddeutsche.de. 21. Juli 2014, ISSN 0174-4917 (sueddeutsche.de [abgerufen am 20. Juli 2018]).
  11. Ruthe.de - PETE Ep. 008 „Auf den ersten Blick“ In: youtube.com, abgerufen am 1. August 2018.
  12. Scheidung! Scooter-Sänger H.P. ist wieder Single. In: promiflash.de vom 24. Juni 2011.
  13. Nikola Jancso: Die Ex-Freundin von H.P. Baxxter ist schon wieder vergeben. In: inTouch vom 22. Januar 2016.
  14. Sina Kedenburg: Drittes gemeinsames Silvester. In: Bild (Zeitung) vom 1. Januar 2019.
  15. https://www.zeit.de/autoren/L/Sarah_Levy/index: HP Baxxter: „Bei Autos setzt bei mir alles aus.“ In: Die Zeit vom 6. November 2017.
  16. Hamburg, hier wohnen deine Promis. In: Hamburger Allgemeine Rundschau vom März 2014, abgerufen am 3. Januar 2016.

WeblinksBearbeiten

  Commons: H.P. Baxxter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien