Højelse Sogn

Kirchgemeinde im Bistum Roskilde

Højelse Sogn ist eine Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) auf der Insel Sjælland im südlichen Dänemark. Bis 1970 gehörte sie zur Harde Ramsø Herred im damaligen Københavns Amt (bis 1808: Roskilde Amt), danach zur Køge Kommune im „neuen“ Roskilde Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Køge Kommune in der Region Sjælland aufgegangen ist.

Højelse
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Højelse (Dänemark)
Højelse (Dänemark)
Højelse
Basisdaten
Staat: Danemark Dänemark
Region: Sjælland
Kommune
(seit 2007):
Køge
Kommune/Amt:
(bis Ende 2006)
Køge Kommune
Roskilde Amt
Harde/Amt:
(bis März 1970)
Ramsø Herred
Roskilde Amt bis 1808,
danach Københavns Amt
Koordinaten: 55° 30′ N, 12° 7′ OKoordinaten: 55° 30′ N, 12° 7′ O
Einwohner:
(2023[1])
8.058
Postleitzahl: 4623 Lille Skensved
Lage des Højelse Sogn in der Køge Kommune
Lage des Højelse Sogn in der Køge Kommune
Højelse Kirke
Ølby Kirke

Im Kirchspiel leben 8058 Einwohner[1], davon 1550 in Lille Skensved. Von den übrigen gehören die meisten zu den 38.588 Einwohnern von Køge[2] (Stand: 1. Januar 2023). Im Kirchspiel liegen die Kirchen „Højelse Kirke“ und „Ølby Kirke.“ Der Kirchdorf Højelse hat jeweils weniger als 200 Einwohner.

Nachbargemeinden sind im Nordosten Ølsemagle Sogn, im Südosten Køge Sogn, im Süden Lellinge Sogn und im Westen Ejby Sogn, ferner in der nördlich gelegenen Solrød Kommune Kirke Skensved Sogn und Jersie Sogn.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområder, alder og køn (dänisch)

Weblinks Bearbeiten