Hauptmenü öffnen

Héctor Hugo Eugui

uruguayischer Fußballspieler und -trainer

Héctor Hugo Eugui (* 18. Februar 1947 in Mercedes, Departamento Soriano) ist ein uruguayischer Fußballtrainer und ehemaliger -spieler auf der Position des Stürmers.

Héctor Hugo Eugui
Personalia
Name Héctor Hugo Eugui Simoncelli
Geburtstag 18. Februar 1947
Geburtsort Mercedes, SorianoUruguay
Größe 178 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
Bristol de Mercedes
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1966–1969 Nacional Montevideo
1970 Club Atlético Cerro
1971 Argentinos Juniors
1972–1978 Deportivo Toluca
1978–1980 UANL Tigres
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Uruguay (Olympiamannschaft)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1981–1982 CF Monterrey
1984–1985 Tampico-Madero FC
1990–1991 Cobras Ciudad Juárez
1991–1992 UAT Correcaminos
1995–1996 Real España[1]
1999 Tiburones Rojos Veracruz[2]
2001 Deportivo Toluca
2008–2009 Indios de Ciudad Juárez
2011 Puebla FC
2011 Deportivo Toluca
2012 Estudiantes Tecos
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

SpielerkarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Eugui spielte zunächst bei seinem Heimatverein Bristol de Mercedes, mit dem er 1966 eine Meisterschaft gewann. 1966 wechselte er zu Club Nacional und unterschrieb dort schließlich seinen ersten Profivertrag. Mit den Bolsos gewann er 1969 die Meisterschaft. Seine nächste Karrierestation war der Club Atlético Cerro. Dort belegte er 1970 mit seinen Mitspielern den dritten Rang in der Primera División. Defensor Sporting, Nacional, und abermals Cerro werden als seine Arbeitgeber in jenem Zeitraum genannt. Über ein Engagement bei den Argentinos Juniors führte Euguis Weg Ende des Jahres 1971 nach Mexiko, wo er die nächsten sechs Jahre bei Deportivo Toluca unter Vertrag stand und in der Saison 1974/75 die Meisterschaft gewann. 1978 wechselte er zu den UANL Tigres, für die er bis 1980 spielte und mit denen er zum Abschluss seiner aktiven Laufbahn noch einmal die Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft der Saison 1979/80 erreichte, aber gegen den Hauptstadtverein Cruz Azul (mit 0:1 und 3:3) unterlag.

NationalmannschaftBearbeiten

Eugui kam auch in der uruguayischen Olympia-Nationalmannschaft im Rahmen der WM-Qualifikation zum Zuge.[3]

TrainertätigkeitBearbeiten

Seine Trainertätigkeit begann Eugui als einer der seinerzeit jüngsten Trainer im mexikanischen Fußball 35-jährig ausgerechnet beim CF Monterrey, dem Erzrivalen seines letzten Vereins Tigres.

Auch danach trainierte Eugui häufig Mannschaften aus dem nördlichen Mexiko. Unter anderem beide Mannschaften aus der Grenzstadt Juárez, als diese jeweils in der ersten Liga spielten: zunächst (1990–1991) die Cobras und später (2008–2009) die Indios. Unter seiner Regie erreichte der Aufsteiger des Vorjahres (Indios) das Halbfinale der Clausura 2009 und schaltete auf dem Weg dorthin seinen Exverein und Vorjahresmeister Toluca aus. Abgesehen von der mit Real España errungenen honduranischen Vizemeisterschaft der Saison 1995/96 war dies sein bisher größter Erfolg als Trainer, dem am Ende der Saison 2011/12 der bisherige Tiefpunkt folgte, als die von ihm in der Clausura 2012 (Rückrunde) trainierte Mannschaft der Estudiantes Tecos in die zweite Liga absteigen musste.

Erfolge (als Spieler)Bearbeiten

PrivatesBearbeiten

Eugui ist mit der Mexikanerin Martha Ortiz verheiratet.[4]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sub Campeones Liga Nacional (Memento des Originals vom 5. Oktober 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.liga.hondurasfutbol.com
  2. Liste der Trainer des CD Veracruz
  3. Héctor Hugo Eugui es el nuevo entrenador del Irapuato (spanisch) vom 12. Dezember 2011, abgerufen am 26. Mai 2013
  4. HECTOR EUGUI, ¡QUE PUNTERO ZURDO!, UNO DE LOS ULTIMOS GRANDES DEL PASADO Y GLORIOSO FUTBOL URUGUAYO (spanisch) vom 1. Juni 2009, abgerufen am 26. Mai 2013