Großseneschall der Provence

Würdenträger in der Provence

Der Großseneschall der Provence war ein bedeutender Würdenträger in der Grafschaft Provence vor und nach der Vereinigung mit Frankreich.

Im Frankreich des Ancien Régime war der Bailli (im Norden) bzw. der Sénéchal (im Süden) ein feudaler Beamter, der vom Grundherrn mit Verwaltungs-, Steuer-, Polizei- und Justizaufgaben betraut worden war. Das Amt und später auch der Bezirk des Bailli wurden Bailliage genannt; in Südfrankreich bis hinauf nach Anjou und Maine wurden die gleichen Beauftragten als Sénéchaux (Einzahl: Sénéchal) bezeichnet, ihr Amt bzw. ihr Bezirk als Sénéchaussée.

Im Laufe der Zeit wurde das Amt quasi erblich (Familie Agoult, Grafen von Tende, Familie Pontevès), 1662 wurde es abgeschafft.

Liste der Großseneschalle der ProvenceBearbeiten

Unter Karl von Anjou (1246–1285)Bearbeiten

Unter Johanna von Anjou (1343–1382)Bearbeiten

  • 1350 Boniface de Castellane, am 4. Oktober 1350 abgesetzt
  • 1351 Pierre de Cadenet, † vor Jahresende
  • 1351 Fouque d'Agoult
  • 1353–1355 Fouque d'Agoult, Seigneur de Sault, de Reillanne et du Luc,[1] Sohn von Raymond III. d'Agoult und Consoline de Fos
  • 1356 Jean Gantelme[1]
  • 1361–1362 Ruggiero di Sanseverino[2][3].
  • 1363–1365 Fouque d'Agoult, Marquis de Corfou, Seigneur de Sault, de Reillanne et du Luc[4][3], wurde am 18. April 1363 zum Großseneschall ernannt
  • 1369 Raymond d'Agoult-Sault[4].
  • 1370–1375 Nicolas Spinelli[2][4].
  • 1376–1382 Fouque d'Agoult, Marquis de Corfou, Seigneur de Sault, de Reillanne et du Luc[2][4].

Unter Ludwig I. von Anjou (1382–1384)Bearbeiten

  • 1383–1385 Fouquet d'Agoult, Seigneur de Sault

Unter Ludwig II. von Anjou (1384–1417)Bearbeiten

  • 1385 Pierre d'Aligné.
  • 1385 Fouquet d'Agoult, Marquis de Corfou, Seigneur de Reillanne et du Luc, † Arles 29. Dezember 1385
  • 1386–1404 George de Marle, Seigneur du Luc et de Roquebrune.

Großseneschall und Gouverneur der ProvenceBearbeiten

GroßseneschalleBearbeiten

  • 1572–1582 Jean de Pontevès, Comte de Carcès, Baron de Cotignac
  • 1582–1610 Gaspard de Pontevès, Comte de Carcès, dessen Sohn
  • 1610–1655 Jean de Pontevès, Comte de Carcès, Sohn Gaspards
  • 1655–1662 François de Simiane, Marquis de Gordes, Comte de Carcès, dessen Neffe und letzter Großseneschall der Provence

LiteraturBearbeiten

  • Édouard Baratier, Georges Duby, Ernest Hildesheimer (Hrsg.), Atlas historique. Provence, Comtat Venaissin, principauté d’Orange, comté de Nice, principauté de Monaco, Paris, Librairie Armand Colin, 1969, S. 132
  • Raoul Busquet, Histoire des institutions de la Provence, de 1482 à 1790, Barlatier, Marseille, 1920

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b Philippe Boulanger, Une Campagne de Réception d'Hommages et de Reconnaissances en Provence à la Fin du Moyen-Age, Université de Montréal, 2011
  2. a b c Jean-François Noble de Lalauzière, Abrégé chronologique de l'histoire d'Arles, Aubin et Serre, Arles, 1837
  3. a b Thierry Pécout, Une quatrième enquête générale en Provence ? L’enquête du sénéchal Foulque d’Agoult en 1364-1365. Du castrum au registre et vice-versa, Aix-en-Provence, UMR TELEMME, collection Rives méditerranéennes, Nr. 37, 2010,
  4. a b c d Honoré Bouche, La Chorographie ou Description de Provence et l'histoire chronologique du même pays, Rollin Fils, Paris, 1664, Band 1