Hauptmenü öffnen
Großer Landgraben
Peene-Südkanal, Landgraben, Kleiner Landgraben und Großer Landgraben

Peene-Südkanal, Landgraben, Kleiner Landgraben und Großer Landgraben

Daten
Gewässerkennzahl DE: 96646
Lage Mecklenburg-Vorpommern
Flusssystem Tollense
Abfluss über Tollense → Peene → Ostsee
Flussgebietseinheit Warnow/Peene
Quelle bei Rehberg durch Zusammenfluss von Landgraben, Mittelgraben und Kleinem Landgraben
53° 45′ 7″ N, 13° 25′ 53″ O
Quellhöhe ca. 5,5 m ü. NHN[1]
Mündung in die Tollense bei KlempenowKoordinaten: 53° 47′ 30″ N, 13° 18′ 47″ O
53° 47′ 30″ N, 13° 18′ 47″ O
Mündungshöhe ca. m ü. NHN[1]
Höhenunterschied ca. 2,5 m
Sohlgefälle ca. 0,23 ‰
Länge 11 km
Der Große Landgraben mit der Talbrücke der Bundesautobahn 20

Der Große Landgraben ist ein ca. 11 km langer Fluss in Mecklenburg-Vorpommern. Er bildet die westliche Fortsetzung des Landgrabens.
Er entsteht aus der Vereinigung von Landgraben (westlicher Teil), Mittelgraben und Kleinem Landgraben (nördlicher Teil).
Das Wasser aus dem oberen Teil des Landgrabens erhält der Große Landgraben überwiegend aus dem parallel zum westlichen unteren Teil des Landgrabens geführten Mittelgraben. Landgraben und Kleiner Landgraben haben in der Mitte eine Pseudobifurkation und am anderen Ende eine weitere Mündung.
Der Große Landgraben mündet bei der Burg Klempenow in die Tollense, die von da an seine Richtung fortsetzt, denn Landgraben, Großer Landgraben und untere Tollense fließen in einem gemeinsamen Urstromtal.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Großer Landgraben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

QuellenBearbeiten

Topografische Karte 1:100 000:

  • C 2342 Demmin (Landesvermessungsamt Mecklenburg-Vorpommern)
  • C 2346 Anklam (Landesvermessungsamt Mecklenburg-Vorpommern)

NachweiseBearbeiten

  1. a b Geodatenviewer des Amtes für Geoinformation, Vermessungs- und Katasterwesen Mecklenburg-Vorpommern (Hinweise)