Grönlandium

Stufe der Erdgeschichte im Quartär
System Serie Stufe ≈ Alter (mya)
Q
 
u
 
a
 
r
 
t
 
ä
 
r
Holozän Meghalayum 0

0,004
Nordgrippium 0,004

0,008
Grönlandium 0,008

0,012
Pleistozän Tarantium 0,012

0,126
Ionium
(Chibanium)
0,126

0,781
Calabrium 0,781

1,806
Gelasium 1,806

2,588
früher früher früher älter

Das Grönlandium[1] bzw. Greenlandium[2] ist die früheste Stufe des Holozäns. Es beginnt 11.650 BP und endet 8.276 BP, in der Nähe der Misox-Schwankung.[3] Es wurde im Juni 2018, zusammen mit den darauffolgenden Stufen, Northgrippium und Meghalayum, von der ICS offiziell eingeführt. Die untere Grenze des grönländischen Zeitalters ist die GSSP-Probe aus dem Bohrprojekt NorthGRIP in Zentralgrönland (NorthGRIP2 Kern in 192,45 m Tiefe,[3] 75.1000°N 42.3200°W). Das grönländische GSSP wurde mit dem Ende der Jüngeren Dryaszeit und einer „Verschiebung der Deuteriumüberschusswerte“ korreliert.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.): Stratigraphische Tabelle von Deutschland. 2022 (stratigraphie.de [PDF]).
  2. Reinhold Leinfelder, Ralf Krauter: Geologe zum Meghalayum - Die Erdgeschichte hat neue Kapitel. In: Deutschlandfunk. 24. Juli 2018, abgerufen am 27. Juli 2022.
  3. a b Emily Chung: You’re living in a new geologic age, the Meghalayan. In: CBC News. 20. Juli 2018, abgerufen am 27. Januar 2022.
  4. GSSP Table - All Periods. In: stratigraphy.org. Archiviert vom Original am 30. Januar 2020; abgerufen am 27. Januar 2022.