Meghalayum

Stufe der Erdgeschichte im Quartär
System Serie Stufe ≈ Alter (mya)
Q
 
u
 
a
 
r
 
t
 
ä
 
r
Holozän Megha­layum 0

0,004
Nordgrip­pium 0,004

0,008
Grönlan­dium 0,008

0,012
Pleisto­zän Taran­tium 0,012

0,126
Ionium
(Chibanium)
0,126

0,781
Calabrium 0,781

1,806
Gelasium 1,806

2,588
früher früher früher älter

Das Meghalayum,[1] ehemals Meghalayium,[2] ist die letzte Stufe des Holozäns. Es wurde nach dem indischen Bundesstaat Meghalaya benannt und beginnt 4.200 BP, in der Nähe des 4,2-Kilojahr-Ereignisses und dauert (unter Ausschluss des Anthropozäns) bis heute an.[3] Die Stufe wurde im Juni 2018, zusammen mit den vorhergehenden Stufen des Holozäns, Northgrippium und Grönlandium, eingeführt. Unteres GSSP ist das namensgebende Mamwluh-Speläothem in Meghalaya, Indien.[3] Unter Archäologen und Paläontologen ist die Nomenklatur umstritten.[4][5]

LiteraturBearbeiten

  • M. J. C. Walker, M. Berkelhammer, S. Björck [u. a.]: Formal subdivision of the Holocene Series/Epoch: a Discussion Paper by a Working Group of INTIMATE (Integration of ice-core, marine and terrestrial records) and the Subcommission on Quaternary Stratigraphy (International Commission on Stratigraphy). Discussion Paper. in: Journal of Quaternary Science, Vol. 27., Iss. 7, S. 649 – 659. doi:10.1002/jqs.2565

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.): Stratigraphische Tabelle von Deutschland. 2022 (stratigraphie.de [PDF]).
  2. Deutsche Stratigraphische Kommission (Hrsg.): Stratigraphische Tabelle Deutschlands. 2016 (stratigraphie.de [PDF]).
  3. a b Emily Chung: You're living in a new geologic age, the Meghalayan. In: CBC News. 20. Juli 2018, abgerufen am 27. Januar 2022.
  4. Lars Fischer: Streit um neues Zeitalter spectrum.de, 24. September 2018, abgerufen am 21. Mai 2021
  5. Michael J.C. Walker, Professor Emeritus of Quaternary Science University of Wales, abgerufen am 23. Mai 2021