Gezende-Talsperre

Die Gezende-Talsperre (türkisch Gezende Barajı) befindet sich im Süden der Türkei in der Provinz Mersin am Ermenek Çayı, einem Nebenfluss des Göksu.

Gezende-Talsperre
Gezende-Stausee in der Nähe von Evsin, Blick nach Südosten
Gezende-Stausee in der Nähe von Evsin, Blick nach Südosten
Lage: Provinz Mersin (Türkei)
Zuflüsse: Ermenek Çayı
Abfluss: Ermenek Çayı
Größere Städte in der Nähe: Mut
Gezende-Talsperre (Türkei)
Gezende-Talsperre
Koordinaten 36° 32′ 3″ N, 33° 11′ 28″ OKoordinaten: 36° 32′ 3″ N, 33° 11′ 28″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Bogenstaumauer
Bauzeit: 1979–1990
Höhe über Talsohle: 75 m
Bauwerksvolumen: 98 000 m³
Kraftwerksleistung: 159 MW
Betreiber: Elektrik Üretim A.Ş. (EÜAŞ)
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 4 km²
Speicherraum 92 Mio. m³

Die Kreisstadt Mut liegt 40 km nordöstlich der Talsperre. Die Ermenek-Talsperre befindet sich etwa 25 km flussaufwärts. Die Gezende-Talsperre wurde in den Jahren 1979–1990 errichtet.[1] Das Absperrbauwerk besteht aus einer 75 m hohen Bogenstaumauer aus Beton. Der zugehörige 4 km² große Stausee besitzt ein Speichervolumen von 92 Mio. m³.[1] Das Wasserkraftwerk verfügt über drei 53 MW-Francis-Turbinen.[2][1] Das Regelarbeitsvermögen beträgt 528 GWh im Jahr.[1]

Gezende-Stausee in der Nähe von Evsin, Blick nach Süden

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d General Directorate of State Hydraulic Works
  2. industcards: Hydroelectric Power Plants in Turkey – Akdeniz (Memento des Originals vom 6. Juli 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.industcards.com