Hauptmenü öffnen

Gerolamo Rovetta

italienischer Romanschriftsteller und Dramatiker
Gerolamo Rovetta, Gedenkstein in Verona

Gerolamo Rovetta (* 30. November 1851 zu Brescia; † 8. Mai 1910 in Mailand) war ein italienischer Romanschriftsteller und Dramatiker.

Er trat zuerst mit einem kritischen Essay, Gli Zulù nella letteratura, in die Öffentlichkeit, schrieb dann Lustspiele wie Un volo dal nido, La moglie di Don Giovanni, Collera und Scellerata sowie die Dramen La Contessa Maria (1883) und Trilogia di Dorina und die Romane Montegu (1884), Sott' acqua (1883), Mater dolorosa und Le lacrime del prossimo (1887). Einzelnes wurde auch ins Deutsche übertragen.

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888 bis 1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.
Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.