Hauptmenü öffnen

Gerhard Schmid (Politiker, 1960)

österreichischer Politiker (SPÖ)
Gerhard Schmid (2016)

Gerhard Schmid (* 13. September 1960) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ). Er war SPÖ-Bundesgeschäftsführer und ist Abgeordneter zum Wiener Landtag bzw. Mitglied des Wiener Gemeinderates.

LebenBearbeiten

Schmid war von 1976 bis 1982 Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Hietzing. Er absolvierte ein Lehramtsstudium an der Berufspädagogischen Akademie und war von 1981 bis 1997 Berufsschullehrer. Nebenberuflich absolvierte er ein Diplomstudium der Politikwissenschaft und Pädagogik und anschließend ein Doktoratsstudium der Politikwissenschaft an der Universität Wien. Ab 1997 war er Vizedirektor einer Wiener Berufsschule, ab 2000 Abteilungsleiter und Direktor am Pädagogischen Institut des Bundes in Wien. Nach dem Übergang dieser Institution in die neugeschaffene Pädagogische Hochschule Wien war er dort kurz als Professor tätig. Seit 1997 ist Schmid Bezirksrat in Wien-Hietzing, im April 2011 wurde er zum Bezirksparteivorsitzender in Hietzing gewählt.

Im Jahr 2007 wurde er von Werner Faymann, damals Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, in sein Kabinett berufen. Nachdem Faymann 2008 als Bundeskanzler bestellt wurde, folgte ihm Schmid als wissenschaftlicher Mitarbeiter ins Bundeskanzleramt.

Im Jänner 2015 wurde er zum stellvertretenden Kabinettschef bestellt, im Juni erfolgte seine Nominierung zum SPÖ-Bundesgeschäftsführer als Nachfolger von Norbert Darabos.[1] Am 24. November 2015 wurde er als Abgeordneter zum Wiener Landtag bzw. Mitglied des Wiener Gemeinderates angelobt. Am 13. Juni 2016 folgte ihm Georg Niedermühlbichler als SPÖ-Bundesgeschäftsführer nach.[2]

Schmid ist Autor zahlreicher Publikationen und unterrichtet regelmäßig an der Universität Wien.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gerhard Schmid – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. derStandard.at - Gerhard Schmid ist neuer SPÖ-Geschäftsführer. Artikel vom 10. Juni 2015, abgerufen am 10. Juni 2015.
  2. orf.at - Niedermühlbichler neuer SPÖ-Bundesgeschäftsführer. Artikel vom 13. Juni 2016, abgerufen am 13. Juni 2016.