Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Georg Mardersteig (* 27. Mai 1864 in Weimar; † 22. November 1943 in Weimar) war ein deutscher Justizrat, Rechtsanwalt und Notar und gilt als einer der Begründer der modernen deutschen Jagdgesetzgebung (1932).

Das von Mardersteig und Ulrich Scherping wesentlich geprägte Reichsjagdgesetz wurde von Reichsjägermeister Hermann Göring 1934 in Kraft gesetzt und stimmt in seinen jagdlichen Teilen weiterhin mit dem bundesrepublikanischen Bundesjagdgesetz überein. Das Gesetz galt seinerzeit weltweit als fortschrittlich; erstmals wurde damals die Hege des Wildes und seiner Umwelt zur ersten Jägerpflicht.

Mardersteig war selbst ein leidenschaftlicher Jäger und begeisterter Plastiker und befreundet mit dem Bildhauer Adolf Brütt. Bestattet wurde er auf der Erb-Begräbnisstätte Mardersteig auf dem Hauptfriedhof Weimar (unter dem von ihm modellierten Reliefporträt des Malers Friedrich Mardersteig). Sein älterer Bruder August Mardersteig (1853–1939) war Gründungsmitglied des Deutschen Künstlerbundes in Weimar und dessen Rechtsberater.

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Das Jagdrecht des Großherzogtums Sachsen. Handbuch der auf die Jagd bezüglichen reichs- und landesgesetzlichen Bestimmungen für das Großherzogtum. Weimar 1908 (Digitalisat).
  • Die Thüringer Jagdordnung vom 27. April 1926 nebst Anhang. Handbuch der jagdgesetzlichen Bestimmungen für das Land Thüringen. Zum praktischen Gebrauch nach amtlichen Grundlagen zusammengestellt und erläutert. Weimar 1926.
  • Das Reichsjagdgesetz vom 3. Juli 1934: nebst den bis zum 1. April 1935 einschließlich erlassenen einschlägigen Ausführungsvorschriften des Reiches und des Landes Thüringen. Handbuch der jagdgesetzlichen Bestimmungen für das Land und den Jagdgau Thüringen, zusammengestellt und erläutert. Weimar 1935.