Gebersdorf (Frielendorf)

Ortsteil der Gemeinde Frielendorf

Gebersdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Frielendorf im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis.

Gebersdorf
Gemeinde Frielendorf
Koordinaten: 50° 57′ 36″ N, 9° 18′ 11″ O
Höhe: 262 m ü. NN
Fläche: 2,29 km²[1]
Einwohner: 86 (31. Dez. 2017)[2]
Bevölkerungsdichte: 38 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 34621
Vorwahl: 05684

Gebersdorf liegt südwestlich des Hauptortes am westlichen Rand des Knüllgebirges. Am östlichen Ortsrand fließt der Hermesbach, westlich des Ortes verläuft die Bundesstraße 254. Südlich befand sich ein Haltepunkt an der Eisenbahnlinie Treysa-Malsfeld-Eschwege, auf der der Personenverkehr 1981 eingestellt wurde.

GeschichteBearbeiten

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahre 1197 als Geifridesdorf. Danach erscheint der Ortsname im Laufe der Jahrhunderte in historischen Dokumenten in wechselnder Form: Geverstorp (1250), Gerwersdorf (1262), Geibersdorf (1270), Gebirzdorf (1389).[1]

1928 wurde ein Teil des aufgelösten Gutsbezirks Frielendorf nach Gebersdorf eingemeindet.

Am 31. Dezember 1971 wurde der Ort im Zuge der Gebietsreform in Hessen in die Gemeinde Frielendorf eingegliedert.[3]

Für die Kulturdenkmäler des Ortes siehe die Liste der Kulturdenkmäler in Gebersdorf (Frielendorf).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Gebersdorf, Schwalm-Eder-Kreis. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 24. Mai 2018). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).
  2. Zahlen und Fakten. In: Internetauftritt. Gemeinde Frielendorf, archiviert vom Original am 23. März 2018;.
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 412.