Günther Senftleben

deutscher Kameramann

Günther Senftleben (* 4. März 1925 in Büdingen; † 12. Oktober 1982 in Vaterstetten) war ein deutscher Kameramann.

LebenBearbeiten

Senftleben erhielt eine fotografische Ausbildung und arbeitete zunächst als Kameraassistent und untergeordneter Kameramann beim Film. Seit 1957 war er Chefoperateur und betätigte sich ab 1960 auch mehrmals für amerikanische Auftraggeber. Er wurde in der Regel für verhältnismäßig ambitionierte Projekte herangezogen, darunter auch Rainer Erlers Seelenwanderung.

Gegen Ende der 1960er Jahre gründete Senftleben in Vaterstetten seine eigene Produktionsfirma GSF. Mit ihr stellte er vor allem Dokumentarfilme für das Fernsehen her.

FilmografieBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 7: R – T. Robert Ryan – Lily Tomlin. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3.

WeblinksBearbeiten