Hauptmenü öffnen

Der Gäubote ist eine Tageszeitung im Kreis Böblingen für Herrenberg und das Gäu, wobei sich das Verbreitungsgebiet auf das südliche Kreisgebiet Böblingen sowie die Gemeinde Ammerbuch im Landkreis Tübingen und teilweise die Stadt Wildberg im Landkreis Calw erstreckt. Die Zeitung erscheint im Verlag Th. Körner GmbH & Co. KG in Herrenberg. Die verkaufte Auflage beträgt 10.581 Exemplare, ein Minus von 17,9 Prozent seit 1998.[1] Der Gäubote bezieht den überregionalen Teil (Mantel) von den Stuttgarter Nachrichten.

Gäubote
Gäubote-Logo.svg
Beschreibung deutsche Lokalzeitung
Sprache Deutsch
Verlag Th. Körner GmbH & Co. KG
Erstausgabe 17. Juli 1838
Verkaufte Auflage 10.581 Exemplare
(IVW 2/2019, Mo–Sa)
Chefredakteur Dietmar Denner
Geschäftsführer Elmar Schöllkopf
Weblink www.gaeubote.de

Der Verlag der Zeitung ist als Mitglied der Gruppe Württembergischer Verleger mit 0,3175 % an der Südwestdeutsche Medien Holding (SWMH) beteiligt.[2]

Auf der Website der Zeitung sind die aktuellen Themen mit ein oder zwei einleitenden Sätzen angerissen. Die kompletten Texte sind meist nur für registrierte Abonnenten zugänglich. Dies gilt auch für die über die Suchfunktion gefundenen älteren Artikel.

Der Gäubote kann auch als E-Paper abonniert werden.

AuflageBearbeiten

Der Gäubote hat wie die meisten deutschen Tageszeitungen in den vergangenen Jahren an Auflage eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist in den letzten 10 Jahren um durchschnittlich 1,3 % pro Jahr gesunken. Im letzten Jahr hat sie um 2,6 % abgenommen.[3] Sie beträgt gegenwärtig 10.581 Exemplare.[4] Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 93,6 Prozent.

Entwicklung der verkauften Auflage[5]

 


EinzelnachweiseBearbeiten

  1. laut IVW (Details auf ivw.eu)
  2. Auskunft vom gemeinsamen Registerportal der Bundesländer, www.handelsregister.de zur Firma Südwestdeutsche Medien Holding GmbH, Liste der Gesellschafter vom November 2015
  3. laut IVW, http://www.ivw.eu/aw/print/qa/titel/1077
  4. laut IVW, zweites Quartal 2019, Mo–Sa (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu)
  5. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)