Hauptmenü öffnen
Future House
Entstehungsphase: 2010er Jahre
Herkunftsort: EuropaEuropa Europa
Genretypische Instrumente
Drumcomputer, Percussion, Sampler, Sequenzer, Synthesizer
Stilistischer Ursprung
Deep House, UK Garage, House, Progressive House

Future House (auch bekannt als UK deep house) ist eine Musikrichtung der elektronischen Tanzmusik, abstammend vom Genre House. Die Musikrichtung erlangte in den 2010ern an Bekanntheit. Future House wird meist als Fusion zwischen UK Garage und Deep House beschrieben.[1][2][3][4][5]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Laut dem französischen Produzenten Tchami verwendete er selbst den Begriff „Future House“ erstmals 2013 in einem seiner Lieder auf SoundCloud. Später wurde dem Begriff von Fans und Medien ein eigener Musikstil zugeschrieben.[6]

Die Songs Koala und Gecko von Oliver Heldens machten den Musikstil erstmals weltweit bekannt.[7]

Auch im deutschen Raum gibt es einige bekannte Produzenten, welche den Musikstil geprägt haben. Nennenswert sind hierbei Künstler wie Max Fail, Plastik Funk und Keanu Silva.

CharakteristikBearbeiten

Future House wird mit etwa 125 bis 130 BPM produziert. Es werden Bässe verwendet, die stark moduliert wurden. Die Hauptmelodie (Lead) wird in einem metallisch und elastisch klingenden Stil gehalten.[8] Wie im House auch, wird Future House im Viervierteltakt abgespielt. Anders zu House wird jedoch auf Snares im 2. Fuß verzichtet, und die offenen und geschlossenen Hi-Hats spielen eine größere Rolle.

Nennenswerte KünstlerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tchami is Interviewed by 808sJake for Complex'. In: complex.com. Abgerufen am 12. Dezember 2013.
  2. Laidback Luke Coins A New Genre: Future House Is Deep House Meets EDM. In: Pulseradio.net. 3. Oktober 2014, abgerufen am 17. Februar 2016.
  3. Oliver Heldens On Why His Sound Is Hard To Pigeon-Hole And The North/South Divide. In: MusicRadar. 27. September 2016, abgerufen am 30. Juli 2017: „I can certainly remember there was a period when I was listening to a lot of UK music, like Shadow Child. At one point, I seemed to be going back in time, checking out tracks from 2005 and 2006, but then I somehow tried working on my own version of UK deep house, and that turned into Gecko“
  4. Future House Hero Oliver Heldens Hits Miami Cover Feature. In: DJ Mag. 10. März 2017, abgerufen am 30. Juli 2017: „So all these things together is what made me make stuff like 'Koala' and 'Gecko' — it's like UK deep house but then with a more big room sound“
  5. Tchami Releases New EP: After Life. In: edmchicago.com. 22. Dezember 2015, abgerufen am 30. Juli 2017.
  6. Jemayel Khawaja: Tchami Does Not Fear the Rinsing of Future House. In: Thump – VICE. 27. Januar 2015, abgerufen am 8. Februar 2016.
  7. Elliott Brockelbank: Tchami Throws Shade at Oliver Heldens Over Future House Supremacy. In: edmtunes.com. Abgerufen am 17. Februar 2016.
  8. John Cameron: Vicetone Brings The Bounce To Future House With Catch Me. In: Wegotthiscovered.com. Abgerufen am 28. Oktober 2015.
  9. Future House :: Beatport. In: beatport.com. Abgerufen am 16. September 2016.
  10. Future House: Artists to watch. Abgerufen am 30. November 2016.
  11. Vitus Benson: Musiktrend: Future House. Abgerufen am 30. November 2016.