Hauptmenü öffnen

Franz Xaver Heilig

deutscher Kaufmann, Bürgermeister und Politiker (NLP), MdR
Reliefmedaillon Franz Xaver Heilig am Familiengrabmal Heilig auf dem Pfullendorfer Friedhof

Franz Xaver Heilig (* 30. Oktober 1826 in Pfullendorf; † 18. August 1888 in Szegedin) war Kaufmann, Bürgermeister und Mitglied des Deutschen Reichstags.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Heilig besuchte das Gymnasium, er war Chef und Leiter einer Großhandlung von Landesprodukten. Über 25 Jahre war er Mitglied der Kommunalverwaltung und auch Bürgermeister von Pfullendorf. Er war langjähriges Mitglied der II. Badischen Kammer. In Pfullendorf ist eine Straße nach ihm benannt.

Von 1877 bis 1881 war er Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis Baden 1 (Pfullendorf) und die Nationalliberale Partei.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Hermann Kalkoff (Hrsg.): Nationalliberale Parlamentarier 1867–1917 des Reichstages und der Einzellandtage. Schriftenvertriebsstelle der nationalliberalen Partei Deutschlands, Berlin 1917

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fritz Specht, Paul Schwabe: Die Reichstagswahlen von 1867 bis 1903. Eine Statistik der Reichstagswahlen nebst den Programmen der Parteien und einem Verzeichnis der gewählten Abgeordneten. 2. Auflage. Verlag Carl Heymann, Berlin 1904, S. 249.