Francisco Cabello

spanischer Radrennfahrer
(Weitergeleitet von Francisco Cabello Luque)

Francisco Cabello Luque (* 20. Mai 1969) ist ein ehemaliger spanischer Radrennfahrer.

Seinen größten Erfolg feierte Francisco Cabello schon früh in seiner langen Karriere. 1994 gewann er die vierte Etappe der Tour de France auf dem Weg von Dover nach Brighton in Großbritannien. Er fuhr lange Zeit für das spanische Traditions-Team Kelme-Costa Blanca. 2002 konnte er die Gesamtwertung der Mallorca Challenge für sich entscheiden und 2005 gewann er die Ruta del Sol. In der Saison 2006 fuhr Cabello für das Professional Continental Team Andalucía-Paul Versan.

1994 wurde Cabello während der Mallorca-Rundfahrt positiv auf Nandrolon getestet und anschließend gesperrt.[1]

PalmarèsBearbeiten

1994
2002
2005

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 265. ISBN 978-3-7688-5245-6

WeblinksBearbeiten