Hauptmenü öffnen

Francis Hopkinson

Gründervater der Vereinigten Staaten
Francis Hopkinson. Bild aus „The Cyclopaedia of American Literature“ (1880).

Francis Hopkinson (* 2. Oktober 1737 in Philadelphia, Pennsylvania, Kolonie des Königreichs Großbritannien, heute USA; † 9. Mai 1791 ebenda) unterzeichnete die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und ist damit einer der amerikanischen Gründerväter.

LebenBearbeiten

Hopkinson studierte am College of Philadelphia und beschloss nach seinem Abschluss im Jahr 1763, sich auf einen juristischen Beruf vorzubereiten. Nachdem er 1765 zur Anwaltschaft zugelassen worden war, verbrachte er zwei Jahre in England. Nach seiner Rückkehr 1768 erhielt er eine einträgliche öffentliche Stellung im Staatsdienst New Jerseys, die er bis zu seiner Teilnahme am Kontinentalkongress 1776–1777 behielt. 1779 wurde er zum Richter im Marineministerium von Pennsylvania und 1790 zum Bundesbezirksrichter desselben Staates berufen. Er war gewähltes Mitglied der American Philosophical Society.[1]

Hopkinson ist der Autor mehrerer Lieder, vieler politischer, Gedichte, antibritischer Streitschriften und Komödien, die wegen ihrer humorvollen Satire eine weite Verbreitung fanden und kraftvoll halfen, den Geist der politischen Unabhängigkeit wach zu rütteln und voranzubringen, der in die amerikanische Unabhängigkeitsbewegung mündete.

Seine Hauptwerke sind „The Pretty Story“ 1774, „The Prophecy“ 1776 und „The Political Catchism“ 1777. Von seinen Liedern sollten erwähnt werden: „The Treaty“, „The Battle of the Kegs“ (1778) und „The New Roof, a song for Federal Mechanics“. Seine bekanntesten satirischen Stücke sind „Typographical Method of conducting a Quarrel“, „Essay on White Washing“ und „Modern Learning“ sowie das Pamphlet „A letter written by a foreigner on the character of the English nation“ (1778). Sein „Miscellaneous Essays and Occasional Writings“ wurde 1792 in Philadelphia in drei Bänden herausgebracht.

Er starb 53-jährig an einem Anfall. Einige Historiker glauben, dass Hopkinson und nicht Betsy Ross die offizielle „Erste Flagge der Vereinigten Staaten“ entwarf. Er gilt jedoch als erster in Amerika geborener Komponist und Verfasser eines überlieferten Liedes.[2]

AuszeichnungBearbeiten

 
Der 1790 ausgezeichnete Block mit Feder an der Schot eines Segels[3]

QuelleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Francis Hopkinson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Member History: Francis Hopkinson. American Philosophical Society, abgerufen am 3. Oktober 2018.
  2. Hopkinson, Francis, in: Der Literatur Brockhaus, Bd. 2, Mannheim 1988, S. 223.
  3. a b Francis Hopkinson: Description of a Spring-Block, Designed to Assist a Vessel in Sailing. In: Transactions of the American Philosophical Society 3, 1793, S. 331–333, doi:10.2307/1004885.
  4. The Magellanic Premium of the American Philosophical Society, Website der APS. Abgerufen am 29. Oktober 2019.