Fosdick Mountains

Gebirge in Antarktika

Die Fosdick Mountains sind eine Gebirgskette mit ausgeprägt scharfzackigen Gipfeln im westantarktischen Marie-Byrd-Land. Sie erstreckt sich in ost-westlicher Richtung entlang der Südflanke des Balchen-Gletschers in den Ford Ranges bis zur Block Bay.

Fosdick Mountains
Das Massiv des Mount Iphigene (Vordergrund) im westlichen Teil der Fosdick Mountains

Das Massiv des Mount Iphigene (Vordergrund) im westlichen Teil der Fosdick Mountains

Lage Marie-Byrd-Land, Westantarktika
Teil der Ford Ranges
Fosdick Mountains (Antarktis)
Fosdick Mountains
Koordinaten 76° 32′ S, 144° 45′ WKoordinaten: 76° 32′ S, 144° 45′ W
Kartenblatt Guest Peninsula von 1969 (Neuauflage 1988), Fosdick Mountains in der Mitte des östlichen Kartenrandes

Kartenblatt Guest Peninsula von 1969 (Neuauflage 1988), Fosdick Mountains in der Mitte des östlichen Kartenrandes

Sie wurden 1929 während der ersten Antarktisexpedition (1928–1930) des US-amerikanischen Polarforschers Richard Evelyn Byrd entdeckt und nach Raymond B. Fosdick (1883–1972) benannt, dem damaligen Präsidenten der Rockefeller-Stiftung.

WeblinksBearbeiten