Hauptmenü öffnen
Ein Teil der Festung

Das Fort de Bois-d’Arcy auch als Batterie de Bois-d’Arcy bekannt, ist eine der Festungen, die um die französische Hauptstadt Paris herum gebaut worden sind um diese zu schützen.

Das Fort befindet sich in der Gemeinde Bois-d’Arcy im Département Yvelines. Heute beherbergt es das französische Filmarchiv des Centre national du cinéma et de l’image animée.

GeschichteBearbeiten

Zwischen 1874 und 1881 wurde es erbaut. Das Bois-d’Arcy-Fort sollte Fort de Saint-Cyr, Versailles und das Lager de Satory beschützen.[1] Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Fort durch die deutsche Wehrmacht besetzt. Vor dem Rückzug 1944 sprengten es die Deutschen.[1]

In den 1960er Jahren wurde das Fort durch das französische Kulturministerium übernommen und das Centre national du cinéma et de l’image animée wurde dort eingerichtet. Die wichtigsten französischen Filme werden dort gelagert. Diese Aufgabe hat es bis heute.[2] Seit 1991 ist es als historisches Monument anerkannt.[3]

Weitere Festungen in Yvelines sind:

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fort de Bois-d’Arcy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Thiébaud, Eric: La Batterie de Bois d’Arcy. Mairie Bois de l’Arcy. Archiviert vom Original am 31. März 2012.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.boisdarcy.fr Abgerufen am 15. Juli 2012.
  2. Le Pajolec, Sébastien: lletins :: Bulletin n° 26 Les archives françaises du film à Bois d’Arcy. Institut Pierre Renouvin. Abgerufen am 15. Juli 2012.
  3. Batterie de Bois d'Arcy. In: Merimee. Ministère de la Culture et de la Communication. Abgerufen am 15. Juli 2012.

Koordinaten: 48° 48′ 23,5″ N, 2° 2′ 2,2″ O