Filippo Magli

italienischer Radrennfahrer

Filippo Magli (* 29. April 1999 in Empoli) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Filippo Magli
Filippo Magli (2017)
Filippo Magli (2017)
Zur Person
UCI-Id 10015918993
Geburtsdatum 29. April 1999 (25 Jahre)
Geburtsort Empoli
Nation Italien Italien
Disziplin Straße
Zum Team
Aktuelles Team VF Group-Bardiani CSF-Faizanè
Funktion Fahrer
Clubs, Renngemeinschaften
2018–2022 Mastromarco-Sensi-FC Nibali
Internationale Team(s)
2023– Bardiani CSF Faizanè
Letzte Aktualisierung: 8. Dezember 2023

Sportlicher Werdegang

Bearbeiten

Als Junior war Magli Mitglied der italienischen Nationalmannschaft und startete unter anderem im UCI Men Juniors Nations’ Cup, blieb aber ohne zählbare Ergebnisse. Nach dem Wechsel in die U23 wurde er Mitglied im Verein Mastromarco-Sensi-Nibali und gewann in den fünf Jahren im Team drei Rennen des nationalen Kalenders.

Nachdem Magli 2021 und 2022 bereits Stagiaire bei Green Project-Bardiani CSF-Faizanè war, erhielt er zur Saison 2023 einen Vertrag beim italienischen UCI ProTeam. Bereits im ersten Jahr absolvierte er mit dem Giro d’Italia die erste Grand Tour seiner Karriere. Im August erzielte er seinen ersten Sieg als Profi, als er das erstmals im UCI-Kalender stehende belgische Eintagesrennen Muur Classic Geraardsbergen gewann und damit Nachfolger von Mathieu van der Poel wurde.[1]

2023

Grand Tour-Platzierungen

Bearbeiten
Bearbeiten
Commons: Filippo Magli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Filippo Magli volgt Mathieu van der Poel op in Muur Classic Geraardsbergen. wielerflits.nl, 30. August 2023, abgerufen am 19. Oktober 2023 (niederländisch).