Hauptmenü öffnen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Ferrante III. Gonzaga

Ferrante III. Gonzaga (* 4. April 1618 in Mantua; † 11. Januar 1678 in Guastalla) war der Sohn des Herzogs Cesare II. Gonzaga von Guastalla und seit 1632 dessen Nachfolger.[1]

Er heiratete am 25. Juni 1647 Margherita d’Este (* 1619; † 12. November 1692), Tochter des Herzogs Alfonso III. d’Este von Modena und Isabellas von Savoyen (* 11. März 1591; † 22. August 1626). Mit ihr hatte er zwei Töchter:

Nach dem Tod Ferrantes III. wurde das Herzogtum Guastalla der Zwangsverwaltung unterstellt, bevor es 1692 an seinen Schwiegersohn Vincenzo Gonzaga übergeben wurde.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Enciclopedia genealogica del Mediterraneo: GONZAGA: DUCHI SOVRANI DI GUASTALLA
VorgängerAmtNachfolger
Cesare II.Herzog von Guastalla
1632–1678
Zwangsverwaltung bis 1692