Ferns (County Wexford)

Siedlung in Irland

Ferns (irisch Fearna[2], dt. „Erlenbäume“, älter Fearna Mór Maedhóg) ist ein Ort im County Wexford im Südosten der Republik Irland. Bei der Volkszählung 2016 hatte Ferns 1415 Einwohner, fast 50 % mehr als 2006.[1]

Ferns
Fearna
Ferns
Ferns (County Wexford) (Irland)
Koordinaten 52° 35′ N, 6° 30′ WKoordinaten: 52° 35′ N, 6° 30′ W
Basisdaten
Staat Irland

Provinz

Leinster
Grafschaft Wexford
Einwohner 1415 (2016[1])
Blick auf Ferns vom Burgturm
Blick auf Ferns vom Burgturm

GeschichteBearbeiten

Vermutlich wurde Ferns im 6. Jahrhundert als Klosteranlage gegründet.[3] Die Stadt war Hauptstadt des Königreichs Leinster.

Dermot MacMurrough gründete St. Mary’s Abbey, ein mittelalterliches Kloster der Regularkanoniker (Augustiner) und wurde dort 1171 auch begraben.[4]

Um 1200 ließ William Marshal eine Burganlage erbauen. Während der Kriege Mitte des 17. Jahrhunderts wurde sie 1641 von William Coote, der auf Seiten der Parlamentarier kämpfte, stark zerstört. Die Bevölkerung wurde niedergemetzelt.[5]

Im 13. Jahrhundert wurde die Kathedrale gebaut, die 1577 abbrannte. Von ihr stehen noch einige Mauern mit ihren schlanken Spitzbogenfenstern (Lanzettfenstern).

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Die Fragmente mehrerer Hochkreuze, die teils auf neuen Schäften wieder aufgesetzt sind[6]
  • Die Ruinen der mittelalterlichen Klosteranlage mit einem rundturmähnlichen Turm
  • Die Ruinen der mittelalterlichen Kathedrale
  • Die Ruinen von Ferns Castle
  • Der verzierte Schaft eines Hochkreuzes, unter dem sich das Grab von Diarmuid Mac Murchadha Caomhánach (Dermot MacMurrough) befindet
  • Ein Grab mit vermutlichen Überresten von Father Murphy[7]

VerkehrsanbindungBearbeiten

Ferns liegt an der N11, die Dublin mit Wexford verbindet, und hier zwischen den beiden Städten Gorey und Enniscorthy.[8] Es bestehen tagsüber nahezu stündliche Busverbindungen von und nach Dublin und Wexford.

Ferns liegt auch an der Bahnlinie von Dublin nach Wexford und Rosslare; der Bahnhof wurde nach 114 Jahren 1977 jedoch endgültig geschlossen und es halten dort keine Züge mehr.[9]

BilderBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Ferns, County Wexford – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Census 2016. citypopulation.de, abgerufen am 19. Oktober 2020.
  2. Name auf Irisch. Abgerufen am 3. Juni 2019
  3. Blue Guide, Ireland. Brian Lalor. (p248) ISBN=0-7136-6130-5
  4. Medieval Religious Houses Ireland. Gwynn and Hadcock, Longman 1970 ISBN=0-582-11229-X Seiten 175–176
  5. The Shell Guide to Ireland. Lord Killanin & Michael V. Duignan. Ebury Press, London 1967. Seite 279
  6. [1] Hochkreuze; SMR-Nr. WX015-003009- bis 3013-. Abgerufen am 3. Juni 2019
  7. [2] Grab Father Murphy. Abgerufen am 3. Juni 2019
  8. Karte von Irland (stark vergrößerbar)
  9. Bahnlinie. Abgerufen am 3. Juni 2019