Felice Scandone Avellino

italienischer Basketballverein‎

Felice Scandone Avellino, vollständig Società Sportiva Felice Scandone 1948 Avellino, war ein Basketballverein, der im italienischen Avellino beheimatet war. Ab 2011 trat er unter dem Sponsorennamen Sidigas Avellino an. Der Verein wurde 1948 gegründet und war zwischen 2000 und 2019 in der höchsten italienischen Spielklasse vertreten. Größter Erfolg war der Pokalsieg 2008. Die Heimspiele wurden in der 5.100 Zuschauer fassenden Halle Palasport Del Mauro ausgetragen.

Felice Scandone Avellino
Felice Scandone Avellino Logo.jpg
Gegründet 1948
Auflösung 2021
Halle Palasport Del Mauro
(5100 Plätze)
Homepage www.scandonebasket.it
Trainer
Liga
Farben Grün, Weiß
Kit shorts scandoneavellino1617h.png
Kit shorts.svg
Heim
Kit shorts scandoneavellino1617a.png
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
1× Italienischer Pokal: 2008
Heimspiel gegen Olimpia Milano 2010

1997 stieg Felice Scandone Avellino in die Serie A2 und 2000 in die Serie A1 auf. Bisher erfolgreichstes Jahr der Vereinsgeschichte war die Spielzeit 2007/08, in der Avellino den nationalen Pokal gewann und das Halbfinale der italienischen Meisterschaft erreichte. In der Folgesaison war der Verein daher erstmals in der EuroLeague vertreten.

Nach Ende der Spielzeit 2018/19 zog sich der Verein wegen finanzieller Probleme des Hauptsponsors aus dem Profibereich zurück und meldete sich für die Serie B an. Im Juli 2021 wurde der Verein insolvent erklärt.[1]

SponsorennamenBearbeiten

  • De Vizia (1999–2002)
  • Air (2002–11)
  • Sidigas (2011–2019)

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andrea Tomasetta: La Scandone è morta, il tribunale dichiara il fallimento. In: sportavellino.it. 29. Juli 2021, abgerufen am 29. Juli 2021 (italienisch).