Feldhockey-Bundesliga 2014/15 (Herren)

Die Saison 2014/15 dauerte vom 6. September 2014 bis zum 5. Juli 2015. Die Doppelendrunde der Damen und Herren fand gemeinsam im Sportpark Rothenbaum der Universität Hamburg statt, offizieller Veranstalter war der Hochschulsport Hamburg, der Deutsche Hockey-Bund und die Deutsche Hockey Agentur.[1][2]

AbschlusstabelleBearbeiten

Legende:

(M) Deutscher Meister
(N) Aufsteiger aus der 2. Bundesliga
  Qualifikation für die Endrunde
  Absteiger in die 2. Bundesliga
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Rot-Weiss Köln 22 83:43 48
2. Uhlenhorster HC 22 75:43 46
3. Harvestehuder THC (M) 22 75:51 42
4. Crefelder HTC 22 54:39 38
5. HTC Uhlenhorst Mülheim 22 57:43 37
6. Berliner HC 22 57:46 37
7. Mannheimer HC 22 39:42 29
8. Nürnberger HTC 22 58:65 28
9. Club an der Alster 22 51:61 25
10. TC Blau-Weiss Berlin 22 39:66 16
11. Münchner SC (N) 22 37:73 16
12. Düsseldorfer HC (N) 22 37:90 11

EndrundeBearbeiten

Die Endrunde der vier bestplatzierten Teams findet im Juni in Hamburg statt.

Sollte es keinen Sieger nach der regulären Spielzeit geben, wird in der Verlängerung mit Golden Goal gespielt. Danach gibt es 7-m-Schießen.

Halbfinale, Samstag, 4. Juni 2015     Finale, Sonntag, 5. Juni 2015
               
1. Rot-Weiss Köln 3      
4. Crefelder HTC 0      
    H1 Rot-Weiss Köln 4
      H2 UHC Hamburg 3
2. UHC Hamburg 3 (5)    
3. Harvestehuder THC 3 (3)      
   

QuellenBearbeiten

  1. Austragungsort: [1] Mitteilung auf hockey.de
  2. Gesamter Spielplan: → Bundesliga Feld 14/15