Fahrzeugsignal

Ein Fahrzeugsignal ist ein an einem Fahrzeug der Eisenbahn, z. B. an einem Wagen oder Triebfahrzeug, angebrachtes Signal.

DeutschlandBearbeiten

In Deutschland wird zwischen Zugsignal und Fahrzeugsignal unterschieden. Fahrzeugsignale kennzeichnen Rangierlokomotiven und Fahrzeuge, deren Besetzung besondere Vorsichtsmaßnahmen erfordert.

Im Bereich der Deutschen Bahn existieren die folgenden zwei Fahrzeugsignale:

  • Signal Fz 1 – Rangierlokomotivsignal Kennzeichnung einer Lokomotive im Rangierdienst. Vorne und hinten ein weißes Licht in Höhe der Puffer. Kennzeichnet ein arbeitendes Fahrzeug das sich als Rangierfahrt bewegt.
  • Signal Fz 2 – Gelbe Fahne Kennzeichnung von Wagen, die während eines Stilllagers mit Personen besetzt sind: Dieses Signal, zwei gelbe Fahnen an einem abgestellten Waggon angebracht, warnt das Personal einer Rangierabteilung davor, diesen Wagen zu bewegen, da er mit Personen besetzt ist. Das gleiche Signal wird auch verwendet, um einen Wagen der z. B. an ein Stromkabel oder einen Wasserschlauch angeschlossen ist, vor irrtümlichem Bewegen zu schützen. Nachts wird das Tageszeichen geführt, zusätzlich ist der Wagen nach außen erkennbar im Inneren zu beleuchten.

ÖsterreichBearbeiten

 
Vorheiztafel an einem Wagen der Stainzerbahn

Spitzen- und Zugschlusssignal[1]

Signale an abgestellten Fahrzeugen[1]

SchweizBearbeiten

 
Kennzeich­nung Zugspitze
 
Triebfahrzeug hinten
 
Zugschluss
 
 
Zugschluss mit Scheiben

Die Schweizer Fahrdienstvorschriften unterscheiden zwischen Signalen an Fahrzeugen bei Zugfahrten und Signalen an Fahrzeugen bei Rangierbewegungen. Triebfahrzeuge an der Zugspitze werden wie in den vielen anderen europäischen Ländern mit einem Dreilicht-Spitzensignal gekennzeichnet. An Triebfahrzeugen, die nicht an der Zugspitze verkehren, sind die Lichter der Vorwärtsrichtung dunkel. Die Lichter arbeitender Triebfahrzeuge sind hinten dunkel oder unten rechts leuchtet ein weißes Licht. Der Zugschluss ist mit zwei roten Lichtern oder zwei rot-weiß reflektierenden Scheiben gekennzeichnet.[2]

Signale an Fahrzeugen bei Rangierbewegungen → siehe Abschnitt Signale an Fahrzeugen im Artikel Rangiersignal (Schweiz)

LiteraturBearbeiten

  • Deutsche Bahn AG: Signalbuch (Ril 301)
  • Lexikon der Eisenbahn. 5. Auflage. Transpress VEB Verlag, Berlin 1978, S. 649 (Stichwort Signale an einzelnen Fahrzeugen [Fz])

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Roland Smiderkal: Signale an Fahrzeugen. Der Autor schreibt auf seiner Webseite, wo diese Bilder herstammen: „Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Darüber hinaus ist eine Nutzung in der Wikipedia zu den dortigen Lizenzbedingungen ausdrücklich erlaubt.“ 17. November 2002
  2. Schweizerische Fahrdienstvorschriften (FDV) A2020. Bundesamt für Verkehr (BAV), 1. Juli 2020 (PDF; 9 MB). R 300.2, Abschnitt 5.7 Signale an Fahrzeugen bei Zugfahrten