Die Erzeparchie Beirut (lat.: Archieparchia Botryensis Maronitarum) ist eine mit der römisch-katholischen Kirche unierte Erzeparchie im Libanon. Erzbischof der Erzeparchie ist Paul Youssef Matar.

Erzeparchie Beirut
Basisdaten
Rituskirche Maronitische Kirche
Staat Libanon
Metropolitanbistum Beirut
Diözesanbischof Paul Abdel Sater (ernannt)
Emeritierter Diözesanbischof Paul Youssef Matar
Pfarreien 127 (2010)
Katholiken 237.500 (2010)
Diözesanpriester 126 (2010)
Ordenspriester 30 (2010)
Katholiken je Priester 1.522
Ordensbrüder 32 (2010)
Ordensschwestern 169 (2010)
Ritus Antiochenischer Ritus
Liturgiesprache Syrisch
Kathedrale Cathédrale Maronite St. Georges
Anschrift Archeveche Maronite
10 Rue College de la Sagesse
5545 Achrafieh
Beyrouth
Libanon

GeschichteBearbeiten

Die maronitische Erzeparchie von Beirut wurde im Jahre 1577 kirchenrechtlich errichtet. Sie befindet sich in der gleichnamigen Stadt Beirut, zugleich ist sie die Hauptstadt des Libanon. Insgesamt leben, laut den statistischen Angaben aus dem Jahr 2006, auf dem Gebiet der Erzeparchie ca. 240.000 maronitische Christen. Sie feiern ihren Gottesdienst in Syrischer Sprache im Antiochenischem Ritus.

Maronitische Erzbischöfe von BeirutBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten