Hauptmenü öffnen

Carl-Erik von Braun

schwedischer Tennisspieler
(Weitergeleitet von Erik von Braun)
Carl-Erik von Braun, 1922

Carl-Erik von Braun (* 14. November 1896 in Göteborg; † 2. November 1981 in Helsingborg) war ein schwedischer Tennisspieler in den 1920er Jahren.

KarriereBearbeiten

Von Braun nahm zwischen 1920 und 1925 an den Wimbledon Championships teil. Sein bestes Abschneiden erzielte er 1925 mit dem Einzug in die dritte Runde, in der er dem US-Amerikaner Raymond John Casey in drei Sätzen unterlag. Im selben Jahr spielte er auch für Schweden im Davis Cup gegen die Niederlande; er musste sich aber in beiden Einzel gegen Hendrik Timmer und Arthur Diemer-Kool sowie im Doppel an der Seite von Marcus Wallenberg geschlagen geben.

Von Braun trat darüber hinaus bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen an. Im Einzel erreichte er die zweite Runde, in der er dem Belgier Albert Lammens unterlag. Im Doppel an der Seite von Sune Malmström schied er bereits im ersten Spiel, ebenfalls gegen Lammers sowie dessen Landsmann Jean Washer, aus.

Er starb 1981 im Alter von knapp 85 Jahren.

WeblinksBearbeiten