Emmerske Sogn

ehemalige dänische Kirchspielsgemeinde

Emmerske Sogn (bis 1. Oktober 2010: Emmerske Kirkedistrikt (dt.: Kirchenbezirk) im Tønder Sogn) ist eine ehemalige Kirchspielsgemeinde (dän.: Sogn) in Südschleswig im südlichen Dänemark. Bis zum 1. Oktober 2010 war sie lediglich ein Kirchenbezirk im Tønder Sogn. Als zu diesem Termin sämtliche Kirchenbezirke Dänemarks aufgelöst wurden, wurde sie ein selbständiges Sogn.[2] Am 2. Dezember 2012 wurde sie wieder mit dem Tønder Sogn zusammengelegt.

Emmerske
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Emmerske (Dänemark)
Emmerske
Basisdaten
Staat: Danemark Dänemark
Region: Syddanmark
Kommune
(seit 2007):
Tønder
Kommune/Amt:
(bis Ende 2006)
Tønder Kommune
Sønderjyllands Amt
Harde/Amt:
(bis März 1970)
Tønder, Højer og Lø Herred
Tønder Amt
Koordinaten: 54° 57′ N, 8° 55′ OKoordinaten: 54° 57′ N, 8° 55′ O
Gegründet: 1. Oktober 2010
Einwohner:
(1. Okt. 2012[1])
177
Postleitzahl: 6270 Tønder

Im Kirchspiel lebten am 1. Oktober 2012 177 Einwohner[1]. Im Kirchspiel liegt das „Emmerske Bedehus“ (dt.: Emmerske Gebetshaus).

GeschichteBearbeiten

Bis 1970 gehörte Tønder Sogn zur Harde Tønder, Højer og Lø Herred im damaligen Tønder Amt, danach zur Tønder Kommune im Sønderjyllands Amt, die im Zuge der Kommunalreform zum 1. Januar 2007 in der „neuen“ Tønder Kommune in der Region Syddanmark aufgegangen ist.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  2. Gesetzesvorschlag L 27 vom 9. Oktober 2008. (Nicht mehr online verfügbar.) 22. Januar 2009, archiviert vom Original am 6. September 2012; abgerufen am 15. März 2011 (dänisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ft.dk

WeblinksBearbeiten