El Torno (Santa Cruz)

Ort im Departamento Santa Cruz, Bolivien

El Torno (auch: Sargento del Torno oder Santiago del Torno) ist eine Kleinstadt im Departamento Santa Cruz im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

El Torno
Basisdaten
Vollständiger Name Sargento del Torno
Einwohner (Stand) 17.130 Einw. (Volkszählung 2012)
Rang Rang 40
Höhe 529 m
Postleitzahl 07-0105-0103-2001
Telefonvorwahl (+591)
Koordinaten 18° 0′ S, 63° 23′ WKoordinaten: 18° 0′ S, 63° 23′ W
Sargento del Torno (Bolivien)
Sargento del Torno
Sargento del Torno
Politik
Departamento Santa Cruz
Provinz Provinz Andrés Ibáñez
Klima
Klimadiagramm El Torno
Klimadiagramm El Torno

Lage im NahraumBearbeiten

El Torno ist zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) El Torno und liegt im südwestlichen Teil der Provinz Andrés Ibáñez auf einer Höhe von 529 m am rechten Ufer des Río Piraí.

GeographieBearbeiten

El Torno weist ein semihumides schwülfeuchtes Tropenklima auf mit geringen Tages- und Nachtschwankungen der Temperaturen.

Die Jahresdurchschnittstemperatur der Region liegt bei etwa 24 °C (siehe Klimadiagramm El Torno), die monatlichen Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen 20 °C im Juni und Juli und 26 °C von November bis Februar. Der jährliche Niederschlag beträgt im langjährigen Mittel etwa 1100 mm, einer kurzen Trockenzeit von Juli bis September mit Monatsniederschlägen von unter 50 mm steht eine ausgedehnte Feuchtezeit gegenüber, in der von November bis März die Monatswerte teilweise deutlich über 100 mm hinausgehen.

VerkehrsnetzBearbeiten

El Torno liegt in einer Entfernung von 32 Straßenkilometern südwestlich von Santa Cruz, der Hauptstadt des Departamentos.

Von Santa Cruz aus führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 7 über die Ortschaften La Guardia, San José und Santa Rita bis El Torno und weiter in westlicher Richtung bis Cochabamba.

BevölkerungBearbeiten

Die Einwohnerzahl der Ortschaft ist in den vergangenen Jahrzehnten auf ein Mehrfaches angestiegen:

Jahr Einwohner Quelle
1976 2 110 Volkszählung[1]
1992 6 332 Volkszählung[2]
2001 11 878 Volkszählung[3]
2012 17 130 Volkszählung[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Thomas Brinkhoff: City Population
  2. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 1992 (Memento des Originals vom 23. April 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ine.gob.bo
  3. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2001 (Memento des Originals vom 2. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ine.gob.bo
  4. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2012 (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/censosbolivia.ine.gob.bo

WeblinksBearbeiten