Ein Fall für Annika Bengtzon

schwedische TV-Krimi-Miniserie (2011-), Verfilmung der Romane von Liza Marklund

Ein Fall für Annika Bengtzon (schwedischer Originaltitel: Annika Bengtzon) ist eine schwedische Fernsehfilmreihe, die 2012 von Yellow Bird produziert und beim Fernsehsender TV4 Schweden ausgestrahlt wurde. Die Reihe wurde in Deutschland vom 28. März 2013 bis zum 20. Mai 2013 beim Sender Das Erste ausgestrahlt. Die einzelnen Episoden basieren auf den Romanen der schwedischen Autorin Liza Marklund.

Serie
Deutscher TitelEin Fall für Annika Bengtzon
OriginaltitelAnnika Bengtzon
Produktionsland Schweden
Originalsprache Schwedisch
Jahr 2012
Produktions-
unternehmen
Yellow Bird
Länge ca. 90 Minuten
Episoden 6
Genre Krimi, Drama
Musik Adam Nordén
Erstausstrahlung 2. März 2012 (Schweden) auf TV4 Schweden
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
28. März 2013 auf Das Erste
Besetzung
Synchronisation

InhaltBearbeiten

Die Serie handelt von der Journalistin Annika Bengtzon, die in Stockholm für die fiktive Tageszeitung Kvällspressen arbeitet. Eigentlich Gesellschaftsreporterin stößt sie bei ihren Recherchen immer wieder auf Verbrechen, deren Untersuchung sie für eine gute Story auf eigene Faust betreibt. Dies lässt sie nicht nur oftmals mit der Polizei in Konflikt geraten, sondern stellt aufgrund der intensiven Privatermittlungen auch eine Belastung für ihre Ehe dar.

Besetzung (Hauptdarsteller) und SynchronisationBearbeiten

Die deutsche Synchronisation entstand nach dem Dialogbuch und unter der Dialogregie von Beate Klöckner durch die Synchronfirma Berliner Synchron AG in Berlin.[1]

Darsteller Figur Synchronsprecher[1]
Malin Crépin Annika Bengtzon Anna Carlsson
Björn Kjellman Anders Schyman Frank Röth
Leif Andrée Spiken Axel Lutter
Kajsa Ernst Berit Hamrin Katarina Tomaschewsky
Erik Johansson Patrik Nilsson Tobias Nath
Felix Engström Q Wolfgang Wagner
Richard Ulfsäter Thomas Samuelsson Dennis Schmidt-Foß

EpisodenlisteBearbeiten

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung (S)
(TV 4)[2]
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Zuschauer Erscheinungsdatum (S)
(DVD)[2]
1 Nobels Testament Nobels testamente 2. März 2012 28. März 2013 Peter Flinth Pernilla Oljelund 3,05 Mio.[3] 20. Juni 2012
2 Prime Time Prime Time 9. März 2014 31. März 2013 Agneta Fagerström-Olsson Alex Haridi 3,05 Mio.[4] 4. Juli 2012
3 Studio 6 Studio sex 16. März 2014 1. Apr. 2013 Agneta Fagerström-Olsson Antonia Pyk 4,32 Mio.[5] 18. Juli 2012
4 Der rote Wolf Den röda vargen 23. März 2014 11. Mai 2013 Agneta Fagerström-Olsson Björn Paqualin, Antonia Pyk 3,28 Mio.[6] 1. Aug. 2012
5 Lebenslänglich Livstid 30. März 2014 19. Mai 2013 Ulf Kvensler Antonia Pyk 3,29 Mio.[7] 15. Aug. 2012
6 Kalter Süden En plats i solen 6. Apr. 2014 20. Mai 2013 Peter Flinth Alex Haridi 3,89 Mio.[8] 29. Aug. 2012

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ein Fall für Annika Bengtzon. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 20. Februar 2017.
  2. a b Nur die erste Folge wurde im schwedischen Fernsehen uraufgeführt. Die anderen Folgen erschienen in Schweden zuerst auf DVD.
  3. David Grzeschik: Primetime-Check: Donnerstag, 28. März. In: Quotenmeter.de. 29. März 2013, abgerufen am 25. Oktober 2020.
  4. David Grzeschik: Quotennews: «Tatort» holt selbst im Re-run Tagessieg. In: Quotenmeter.de. 1. April 2013, abgerufen am 25. Oktober 2020.
  5. Fabian Riedner: Primetime-Check: Ostermontag, 1. April 2013. In: Quotenmeter.de. 2. April 2013, abgerufen am 25. Oktober 2020.
  6. David Grzeschik: Primetime-Check: Samstag, 11. Mai 2013. In: Quotenmeter.de. 12. Mai 2013, abgerufen am 25. Oktober 2020.
  7. David Grzeschik: Primetime-Check: Pfingstsonntag, 19. Mai 2013. In: Quotenmeter.de. 20. Mai 2013, abgerufen am 25. Oktober 2020.
  8. Sidney Schering: Primetime-Check: Pfingstmontag, 20. Mai 2013. In: Quotenmeter.de. 21. Mai 2013, abgerufen am 25. Oktober 2020.