Hauptmenü öffnen

Edward Cronjager

US-amerikanischer Kameramann
Edward Cronjager (1928)

Edward Cronjager (* 21. März 1904 in New York City, New York; † 15. Juni 1960 in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Kameramann.

LebenBearbeiten

Edward Cronjager wurde in eine Filmfamilie deutscher Herkunft geboren, bereits sein Vater Henry Cronjager (1877–1967) und sein Onkel Jules waren als Kameramänner in den frühen Tagen des Stummfilms aktiv gewesen. Bereits mit 19 Jahren filmte Cronjager den berühmten Boxkampf zwischen Jack Dempsey und Luis Firpo. Mitte der 1920er-Jahre gelangte er nach Hollywood, wo er sich schon nach relativ kurzer Zeit als Kameraassistent die Funktion eines Chefkameramanns erarbeiten konnte. Seine ersten Filme waren häufig mit dem Westernstar Richard Dix in der Hauptrolle, später drehte er auch mehrfach mit dem Regisseur Gregory La Cava. Besonders oft wurde er für Westernfilme engagiert.[1]

Insgesamt siebenmal war Cronjager für seine Bildgestaltung für den Oscar für die beste Kamera nominiert, ohne ihn jemals gewinnen zu können. Insgesamt drehte er über 100 Filme, außerdem gegen Ende seines Lebens einige Fernsehepisoden. Sein Neffe war der Kameramann William Cronjager.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Die Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Produzenten, Komponisten, Drehbuchautoren, Filmarchitekten, Ausstatter, Kostümbildner, Cutter, Tontechniker, Maskenbildner und Special Effects Designer des 20. Jahrhunderts. Band 2: C – F. John Paddy Carstairs – Peter Fritz. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3, S. 210.