Hauptmenü öffnen

Doritos ist der Markenname für Tortilla-Chips aus Mais, welche durch die Firma Frito-Lay (eine Tochtergesellschaft der PepsiCo) seit 1966 industriell hergestellt werden. Die Produktion sowie der Verkauf erfolgen international in diversen Märkten (u. a. Kanada, Brasilien, Spanien, Japan, u. v. a. m.) mit an die jeweilige Region angepassten Geschmacksrichtungen. In den meisten Ländern sind jedoch einige Kernvarianten nach US-amerikanischem Vorbild vorhanden, etwa „Nacho Cheese“ (Käse) oder „Cool Ranch“ (Sour Creme).[1][2][3]

Doritos
Übereinander gestapelte Doritos
Übereinander gestapelte Doritos

Typ Tortilla-Chip
Hersteller Frito-Lay
Entstehung Vereinigte Staaten
Einführung 1964 (USA)
1999 (DE)
Verfügbarkeit Brasilien
Bosnien-Herzegovina
Deutschland
Frankreich
Japan
Kanada
Österreich
Mexiko
Niederlande
Spanien
Türkei
Vereinigtes Königreich
Vereinigte Staaten
Website https://doritos.de/

In Deutschland betreibt der Hersteller keine Werbung, eine produktspezifische Website existiert jedoch.[4] Die Produkte sind in vielen Einzelhandelsketten wie REWE, Kaufland, Real, Edeka oder Marktkauf verfügbar, nicht jedoch in Discounter-Läden.

GeschichteBearbeiten

Die Doritos-Produktion begann in den frühen 1960er Jahren im ersten Disneyland in Anaheim, Kalifornien. Frito-Lay betrieb hier ein „Casa de Fritos“-Restaurant, welches mexikanische Snacks servierte und für die Beilagen das eigene Portfolio von Knabberartikeln und Chips des Unternehmens nutzte. Um unnötige Verschwendung von Lebensmitteln zu vermeiden, wurden trockengewordene Tortillas frittiert und mit verschiedenen Gewürzen versehen, was auf eine Idee eines Lieferanten des Restaurants zurückzuführen ist.[5]

Das entstandene Produkt gewann schnell an Beliebtheit bei den Kunden des Restaurants, jedoch dauerte es ein Jahr, bis 1961 Archibald Clark West, damaliger Vize-Präsident für Marketing bei Frito-Lay, die Chips und das Potential darin entdeckte. Daraufhin wurden, trotz initialem Widerstand der Firmenleitung, Testprodukte in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen in einigen Bundesstaaten der USA hergestellt.[6] 1966 erfolgte die landesweite Einführung der Tortilla-Chips.[7]

Die Markteinführung in Deutschland erfolgte erst 1999.[8]

GeschmacksrichtungenBearbeiten

  • Deutschland:
  • Nacho Cheese (Käse, ähnlich der USA-Variante, nur in einer orangefarbenen Verpackung), Cool American (Sour Cream, ähnlich der USA-Variante, nur anders benannt, in einer blauen Verpackung), Sweet Chili Pepper (Süß-Scharf, ähnlich der USA-Variante, Schwarze/ Dunkelblaue Verpackung), Paprika (nicht in den USA erhältlich)
  • USA:
    • Doritos (Normal): Nacho Cheese (Käse), Cool Ranch (Sour Cream), Spicy Sweet Chili (Süß-Scharf), Taco Flavour (ursprüngliche Variante neu aufgelegt, in Vintage-Verpackung), Spicy Nacho (Scharf), Tapatio Salsa Picante Hot Sauce (Sehr scharf), Salsa Verde, Toasted Corn (ohne Geschmack, zum Dippen), Doritos Blast (sehr scharf)
    • Doritos Dinamita (gerollt): Fiery Habanero, Chile Limón
    • Doritos Jacked (gedippt in Soße): Ranch Dipped Hot Wings, Flamas, Tapatío
    • Doritos Mix (verschiedene Geschmacksrichtungen und Formen): Cheese Explosion, Taco Explosion

SonstigesBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Doritos. In: www.doritos.com.tr. Abgerufen am 5. Januar 2017.
  2. Products | Doritos.ca. In: www.doritos.ca. Abgerufen am 5. Januar 2017.
  3. Inicio - Doritos. In: www.doritos.es. Abgerufen am 5. Januar 2017.
  4. Doritos - Deutsche Website. In: https://www.doritos.de. Abgerufen am 3. August 2018.
  5. The Doritos origin story: Repurposed garbage from Disneyland. In: Death and Taxes. 1. Mai 2014 (deathandtaxesmag.com [abgerufen am 5. Januar 2017]).
  6. The Man Credited with Inventing Doritos Had the Chips Sprinkled Over His Grave. In: Today I Found Out. 5. August 2013 (todayifoundout.com [abgerufen am 5. Januar 2017]).
  7. History of Frito-Lay Company – FundingUniverse. In: www.fundinguniverse.com. Abgerufen am 5. Januar 2017.
  8. Über Doritos | Doritos Germany. Abgerufen am 7. Juli 2019.
  9. Doritos & Mountain Dew. In: Know Your Meme. (knowyourmeme.com [abgerufen am 5. Januar 2017]).
  10. Nacho Cheese Doritos Locos Tacos Supreme. In: Taco Bell 2.0. Abgerufen am 5. Januar 2017.