Hauptmenü öffnen

Dolné Zelenice

Gemeinde in der Slowakei
Dolné Zelenice
Wappen Karte
Wappen fehlt
Dolné Zelenice (Slowakei)
Dolné Zelenice
Dolné Zelenice
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trnavský kraj
Okres: Hlohovec
Region: Dolné Považie
Fläche: 2,719 km²
Einwohner: 590 (31. Dez. 2018)
Bevölkerungsdichte: 217 Einwohner je km²
Höhe: 135 m n.m.
Postleitzahl: 920 52 (Postamt Siladice)
Telefonvorwahl: 0 33
Geographische Lage: 48° 23′ N, 17° 45′ OKoordinaten: 48° 22′ 30″ N, 17° 44′ 49″ O
Kfz-Kennzeichen: HC
Kód obce: 556521
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: November 2018)
Bürgermeister: Dagmar Jakubcová
Adresse: Obecný úrad Dolné Zelenice
č. 107
920 52 Siladice
Webpräsenz: www.dolnezelenice.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Dolné Zelenice (deutsch Unterzelenitz, ungarisch Alsózélle) ist eine Gemeinde im Westen der Slowakei mit 590 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2018), die zum Okres Hlohovec, einem Teil des Trnavský kraj, gehört.

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde befindet sich im Donauhügelland, zwischen der Waag östlich und dem Dudváh westlich des Ortes. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 135 m n.m. und ist zehn Kilometer von Hlohovec sowie 19 Kilometer von Trnava entfernt.

Nachbargemeinden sind Horné Zelenice im Norden, Dvorníky im Osten, Siladice im Süden und Hlohovec (Stadtteil Šulekovo) im Westen und Nordwesten.

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde zum ersten Mal 1244 als Zela schriftlich erwähnt und stand vor einer Furt auf einem Handelsweg, gegenüber der alten Burg Szolgagyőr an der anderen Waagseite. Wegen häufiger Hochwasser sowie Verlegung des Handelswegs weiter nach Norden entstanden weiter von der Waag entfernt zwei neue Orte, das südliche Dolné Zelenice und das nördliche Horné Zelenice.

1720 wurde Georg Erdődy Gutsbesitzer, allerdings hatte das Geschlecht oftmals finanzielle Schwierigkeiten, deshalb verkaufte es den Ort an die Familie Szunyogh, die sich bis 1945 im Dorf aufhielt.

1813 kam es zu einem Hochwasser, das das Dorf zu einem großen Teil zerstörte.

Bis 1918 gehörte der im Komitat Neutra liegende Ort zum Königreich Ungarn und kam danach zur Tschechoslowakei beziehungsweise heute Slowakei.

Von 1980 bis 1990 war Dolné Zelenice Teil der Einheitsgemeinde Zelenice.

BevölkerungBearbeiten

Nach der Volkszählung 2011 wohnten in Dolné Zelenice 561 Einwohner, davon 533 Slowaken, drei Tschechen sowie jeweils ein Pole und Roma. Ein Einwohner gab eine andere Ethnie an und 22 Einwohner machten keine Angabe zur Ethnie. 415 Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, 25 Einwohner zur Evangelischen Kirche A. B., vier Einwohner zur evangelisch-methodistischen Kirche, zwei Einwohner zur kongregationalistischen Kirche und ein Einwohner zur orthodoxen Kirche; drei Einwohner bekannten sich zu einer anderen Konfession. 52 Einwohner waren konfessionslos und bei 59 Einwohnern wurde die Konfession nicht ermittelt.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 (slowakisch) (Memento des Originals vom 5. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/census2011.statistics.sk

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dolné Zelenice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien