Dispondeus

Versfuß

Der Dispondeus (griechisch δισπόνδειος dispondeios „doppelter Spondeus“) ist in der antiken Verslehre ein aus vier langen Silben bestehender Versfuß. Das Schema ist:

— — — —

Er entspricht einem doppelten Spondeus (— —) und erscheint als Klausel zum Beispiel bei Cicero.

LiteraturBearbeiten

  • Günther Schweikle, Dieter Burdorf (Hg.): Metzler Lexikon Literatur. Begriffe und Definitionen. Metzler, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-476-01612-6, S. 723.
  • Wilhelm Pape: Handwörterbuch der griechischen Sprache. 3. Auflage. Vieweg & Sohn, Braunschweig 1914, Bd. S. 643.