Hauptmenü öffnen
Diskussionsseite aufgeräumt Diese Diskussionsseite wurde aufgeräumt.
Einträge ohne direkten Diskussionsbezug oder nicht unterschriebene Einträge wurden ohne Archivierung entfernt, Verbleibendes ins Archiv verschoben, sofern die Diskussion als abgeschlossen erachtet wurde. Bitte nicht wieder zurückverschieben, sondern das Thema neu starten. Die Archivierung erfolgt von Zeit zu Zeit, um die Übersicht wiederherzustellen.

Dies betrifft nur Abschnitte bis zum 20. Jan. 2007. Sie sind hier auffindbar: [1].

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 365 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte.
Archiv-Tabelle Archiv
Zum Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Inhaltsverzeichnis

Name ist beschönigendBearbeiten

Genau wie man den Begriff Euthanasie nur in Anführungszeichen verwendet, sollte auch die sogenannte Volksbefreiungsarmee nur in Anführungszeichen verwendet werden, da es sich um einen beschönigenden Begriff handelt, einen Euphemismus. Das zeigt sich z.B. bei Tibet. Hier war die chinesische Armee eigentlich eine Volksunterwerfungsarmee, denn sie hat die tibetische Bevölkerung sich und dem chinesischem Staat unterworfen.

1. absatz drastisch falschBearbeiten

"Sammelbegriff für die Streitkräfte der Volksrepublik China" - das ist schlichtweg FALSCH wie es nicht falscher sein könnte. die volksbefreiungsarmee ist das militär der kommunistischen partei, es gehört faktisch xi jinping, nicht dem nationalstaat china. darüber hinaus sollte zusätzlich zu "das personell stärkste Militär der Welt" auch erwähnt werden wie schlecht sie ausgerüstet sind; je soldat ~1500 US-dollar an equip, wohingegen bspw das US-militär je soldat ~18000 US-dollar an equip trägt (und nein ich habe mich bei den nullen nicht vertippt). --2A02:8070:A190:5100:F86F:9E72:6651:7469 11:59, 8. Mär. 2019 (CET)

Dame auf Bild nicht Soldatin sondern MilizionärinBearbeiten

Die Dame auf dem Bild ist keine Soldatin sondern Mitglied der Volksmiliz. Auch in der Kulturrevolution hat sich die Volksbefreiungsarmee an die Haager Landkriegsordnung gehalten und als Nationalitätskennzeichen einen roten Stern auf der Mütze getragen, sowie rote Kragenspiegel (1965 bis 1988 ohne Rangabzeichen), wie in diesem Video über den Start einer nuklear bestückten Mittelstreckenrakete vom Typ Dongfeng 2A am 27. Oktober 1966 zu sehen:
http://tv.cntv.cn/video/C10908/c547f729557347ce88f830bd0cbbf1b1

Außerdem war und ist die vorschriftsmäßige Haarlänge bei weiblichen Soldaten maximal Kragenlänge. Zu sehen zum Beispiel 3/4 nach unten auf dieser Seite:
http://www.mod.gov.cn/services/2017-06/13/content_4782695_3.htm

Regnart (Diskussion) 19:21, 20. Mär. 2019 (CET)

Zurück zur Seite „Volksbefreiungsarmee“.