Diskussion:Andrea L’Arronge

Aktive Diskussionen

Bürgerlicher Name?Bearbeiten

Dass die Angabe "bürgerlicher Name Andrea Scheu" im Juli 2012 von einer IP kommentarlos gestrichen wurde, hat vielleicht keinen ganz so trivialen Hintergrund, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Immerhin stand die Angabe im Widerspruch zu der Aussage "Sie entstammt der Ehe des Kameramanns Dieter L'Arronge mit einer Kostümbildnerin". Wie kommt dann der bürgerliche Name Scheu zustande? Mehrere Möglichkeiten:

  1. Sie wurde als l’Arronge geboren, und Scheu wurde später ihr bürgerlicher Name, etwa durch Heirat. Dem widerspricht das ZDF mit der Angabe "Andrea L'Arronge wurde 1957 als Andrea Scheu geboren" [1]. Ihr derzeitiger Ehemann heißt Charly Reichenwallner [2], der Name des ersten Ehemannes ist nicht zu finden.
  2. Ihre Eltern waren bei ihrer Geburt nicht verheiratet, und sie nahm den Namen ihres Vaters erst später an. Damit ist aber der Satz "Sie entstammt der Ehe des Kameramanns Dieter L'Arronge mit einer Kostümbildnerin" keinesfalls haltbar.
  3. Aufklärung gibt dieser Edit-Kommentar, nicht verifiziert aber glaubhaft: "Andrea L'Arronge wurde von dem Kameramann Dieter L'Arronge adoptiert. Dieter L'Arronge ist mein Schwiegervater. Somit ist der Geburtsname meiner Frau Andrea L'Arronge. Adoptionsurkunde ist vorhanden." (Reichenwallner irrt insoweit, als sich der Geburtsname durch Adoption nicht nachträglich ändert, der bürgerliche Name aber sehr wohl). Also: ihr leiblicher Vater ist der Kameramann Eberhard Scheu [3], wie es vor Reichenwallners Änderungen auch im Artikel stand, Dieter L’Arronge (ebenfalls Kameramann?) ist ihr Adoptivvater. --FordPrefect42 (Diskussion) 00:56, 24. Dez. 2012 (CET)


Mit einer Adoption kann sich der Geburtsnamen sehr wohl ändern. Der Geburtsname ist ja ein juristischer Begriff und nicht etwa einfach der Name, den eine Person bei ihrer Geburt zugewiesen bekam (wie ein Laie denken könnte). Bekam ein Kind unverheirateter Eltern bei seiner Geburt den Namen der Mutter und heirateten die Eltern in der Folge (wobei sie den Mannesnamen als Ehenamen wählten) war es bis zur Novelle des Kindschaftsrechtes Ende der 1990er zwar notwendig, daß der leibliche Vater dann sein eigenes Kind adoptiert, die Adoption aber unproblematisch. Die Geburtsurkunden des Kindes wurden eingezogen und neue mit neuem Geburtsnamen ausgestellt.
Heute wäre die Adoption bei gleicher Lage nicht mehr notwendig, auch das Namensrecht hat sich geändert.
Wie das alles rechtlich und tatsächlich im Falle Andrea L'Arronge war? Keine Ahnung.
--82.83.50.33 05:11, 4. Jan. 2013 (CET)
Okay, bzgl. "Gebrtsname" war meine obige Äußerung ein Schnellschuss, es gilt § 1757 BGB. Die Aussage der Quelle [4] ist ja auch anders: "... wurde 1957 als Andrea Scheu geboren" bedeutet ja nur, dass ihr Geburtsname zum Zeitpunkt der Geburt "Scheu" war. Klar scheint hier soviel zu sein: Dieter L’Arronge ist nicht der leibliche Vater, und sie erhielt den Namen durch Adoption. Klar ist auch: die Angabe "bürgerlicher Name Andrea Scheu" war falsch, denn das ist heute eben nicht mehr ihr bürgerlicher Name. --FordPrefect42 (Diskussion) 11:28, 4. Jan. 2013 (CET)
    • Ist sie denn nun eine Urenkelin des Schauspielers Adolf L'Arronge oder nicht? Adoptierte Uropas gibt es nicht. Dann müßte man dies streichen. (nicht signierter Beitrag von 178.190.64.181 (Diskussion) 15:59, 5. Feb. 2015 (CET))

Warum ist es dem ZDF überhaupt so wichtig, ohne erkennbaren Grund den angeblichen Geburtsnamen „Andrea Scheu“ zu erwähnen? In Langen Müller’s Schauspielerlexikon, das auf den Angaben der betreffenden Personen beruht, findet sich nichts dergleichen, wohl aber der Name ihres Urgroßvaters, der Beruf ihres Vaters (Kameramann), ihrer Mutter (Kostümbildnerin) sowie der Name und der Beruf (Bundeswehrpilot) ihres Ehemanns. Der Name ihres Vaters und ihrer Mutter wird nicht erwähnt, aber IMDb und Filmportal.de kennen eine Kostümbildnerin namens Edda L'Arronge.--KLa (Diskussion) 22:07, 22. Jan. 2021 (CET)

Name des UropasBearbeiten

....Andrea L´Arronge ist die Urenkelin von Adolph L’Arronges

Ich glaube, da müsste das s gestrichen werden. Der verlinkte Name führt zu Adolph L’Arronge. (nicht signierter Beitrag von 2003:46:1C2D:6511:4D07:4325:FADE:B2E4 (Diskussion | Beiträge) 18:39, 16. Aug. 2016 (CEST))

Da steht aber nicht "Urenkelin von Adolph L’Arronges" sondern "Urenkelin Adolph L’Arronges", also ein ganz normaler s-Genitiv. Kein Fehler. --FordPrefect42 (Diskussion) 18:58, 16. Aug. 2016 (CEST)

PlayboyBearbeiten

Sollten ihr Playboy-Shooting (für die Ausgabe von Mai 1976) und der dazugehörige Rechtsstreit erwähnt werden?

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8799374.html (nicht signierter Beitrag von 85.16.100.68 (Diskussion) 16:35, 21. Okt. 2016 (CEST))

sehe ich nicht - unwichtige episode--Lutheraner (Diskussion) 16:40, 21. Okt. 2016 (CEST)

keinen Ehepartner,keine Kinder??Bearbeiten

Hallo

wie kann es sein ,dass in diesem Artikel jeder Film/Serien-Auftritt haarklein aufgeführt wird aber die jetzt 30-jährige Ehe nicht mal erwähnt wird???

05:08, 3. Jul. 2017 (CEST)178.6.204.133

Erledigt.--KLa (Diskussion) 08:25, 23. Jan. 2021 (CET)
Zurück zur Seite „Andrea L’Arronge“.