Hauptmenü öffnen

Dihydrocarveol ist eine Flüssigkeit mit einem blumig-minzigen Geruch. Es handelt sich um einen monocyclischen Monoterpen-Alkohol. Es kommt im Kümmel, Pfeffer, Sellerie und Minze vor. In Wasser ist es unlöslich, in Ethanol hingegen gut löslich. Der Flammpunkt der Flüssigkeit liegt bei 93,8 °C. Es ist ein einwertiger, sekundärer Alkohol, weil eine Hydroxygruppe an ein Kohlenstoffatom gebunden ist, das wiederum an zwei Kohlenstoffatome gebunden ist.

Strukturformel
Strukturformel von Dihydrocarveol
Strukturformel ohne Stereochemie
Allgemeines
Name Dihydrocarveol
Summenformel C10H18O
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 619-01-2
EG-Nummer 210-575-1
ECHA-InfoCard 100.009.615
PubChem 12072
Wikidata Q1225152
Eigenschaften
Molare Masse 154,25 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,93 g·cm−3 (25 °C)[1]

Siedepunkt

224–225 °C[1]

Dampfdruck

13 Pa (20 °C)[1]

Brechungsindex

1,47[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f (Isomerengemisch) Datenblatt Dihydrocarveol bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 19. Februar 2010 (PDF).Vorlage:Sigma-Aldrich/Name nicht angegeben