Derek Ryan (Sänger)

irischer Sänger
Derek Ryan (2013)

Derek Ryan (* 24. August 1983 in Garryhill, County Carlow, Irland) ist ein irischer Pop- und Country-Sänger.[1]

LebenBearbeiten

Im Alter von 17 Jahren wurde er ein Mitglied der irischen Boy-Band D-Side, bei welcher er 5 Jahre blieb. Seit 2006 ist er solo unterwegs.

Zu seinen bekannten Liedern gehören It’s Friday, Bendigo, Hold On to Your Hat und Patsy Fagan. Er gewann einige Auszeichnungen wie „Entertainer of ohe Year“, „Album of the Year“ und „Best Live Performer“.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  IE
2010 A Mother’s Son
Erstveröffentlichung: 12. Juli 2010
2011 Made of Gold
Erstveröffentlichung: 11. November 2011
2012 Dreamers and Believers IE94
(1 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 16. November 2012
2013 Country Soul IE10
(10 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 25. Oktober 2013
2014 The Simple Thingg IE1
(16 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 29. August 2014
2015 One Good Night IE1
(16 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 4. September 2015
2016 This Is Me (The Nashville Songbook) IE8
(2 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 21. Oktober 2016
Happy Man IE7
(2 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 21. Oktober 2016
2017 The Fire IE13
(4 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 22. September 2017
2018 Ten IE54
(1 Wo.)IE
Erstveröffentlichung: 9. November 2018

SinglesBearbeiten

Chartplatzierungen

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[2]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  IE
2006 The Red, Yellow and Green
A Mother's Son
IE20
(3 Wo.)IE
2013 Wake Me Up
Country Soul
IE84
(1 Wo.)IE
2014 Hold on to Your Hat
The Simple Things
IE42
(1 Wo.)IE

Weitere Singleveröffentlichungen

  • 2010: God's Plan
  • 2012: It's Friday
  • 2013: 100 Numbers

QuellenBearbeiten

  1. Derek Ryan Country Singer. Famous Birthdays, abgerufen am 21. Juli 2017 (englisch).
  2. a b Chartquellen: Irland

WeblinksBearbeiten