Den Danske Billard Union

nationaler dänischer Billardverband

Die Den Danske Billard Union (DDBU) ist der nationale dänische Billardsportverband. Er ist dem Weltverband Union Mondiale de Billard (UMB) und dem Kontinentalverband Confédération Européenne de Billard (CEB) unterstellt. Er vertritt die Interessen in den Disziplinen Karambolage, Snooker und Poolbillard.

Den Danske Billard Union
Sportart Billard
Gegründet 27. Februar 1934[1]
Gründungsort Kopenhagen
Vorstand * Jan Bemmann (Generalsekretär)
  • Rune Kampe
  • Hanne Rasmussen
Vereine 183[2]
Mitglieder 8032[2]
Verbandssitz Idrættens Hus, Brøndby Stadion 20, 2605 Brøndby
Offizielle Sprache(n) dänisch
Website Den Danske Billard Union
Letzte Aktualisierung: 31. Jan. 2020
Sitz des Dänischen Sportbundes (DIF) und der DDBU

Geschichte Bearbeiten

Gegründet wurde der Sportverband am 27. Februar 1934 in Kopenhagen. 2019 hat er seinen Sitz in Brøndby Kommune.[1]

Aufgaben Bearbeiten

Wie alle Nationalverbände kümmert sich die DDBU um die nationalen Belange seiner Mitglieder/Spieler, richtet Nationalmeisterschaften aus und entsendet bzw. nominiert Spieler für internationale Wettbewerbe wie Welt- und Europameisterschaften.

Mitgliedschaften Bearbeiten

Übergestellte Verbandsstruktur Bearbeiten

Karambolage
 
Snooker
 
Poolbillard
 

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b Statuten 2018/19. (PDF) Den Danske Billard Union, 2018, abgerufen am 30. Januar 2020 (dänisch).
  2. a b Medlemstal 2018. Danmarks Idrætsforbund, 2018, archiviert vom Original am 30. Januar 2020; abgerufen am 30. Januar 2020 (dänisch).

Koordinaten: 55° 39′ N, 12° 25′ O