Deltarune

Indie‐Computer‐Rollenspiel aus dem Jahr 2018

Deltarune (Eigenschreibweise: deltarune) ist ein episodisches IndieComputer‐Rollenspiel des US‐amerikanischen Entwicklers Toby Fox. Das erste Kapitel des Spiels, welches gleichzeitig als Demoversion fungiert, erschien am 31. Oktober 2018 für Microsoft Windows und macOS.[1] Am 28. Februar 2019 erschien das erste Kapitel auch für Nintendo Switch und Playstation 4.[2][3]

Deltarune
Deltarune vector logo.svg
StudioToby Fox
PublisherToby Fox
Leitende EntwicklerToby Fox
KomponistToby Fox
Erstveröffent-
lichung
Windows, macOS:
Welt 31. Oktober 2018
Nintendo Switch, PlayStation 4:
Welt 28. Februar 2019
PlattformWindows, macOS, Nintendo Switch, PlayStation 4
Spiel-EngineGameMaker: Studio
GenreRollenspiel, Danmaku
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungTastatur
MediumDigital
SpracheEnglisch, Japanisch
Altersfreigabe
USK ab 6 freigegeben

Deltarune teilt sich einige Charaktere mit Undertale, dem vorherigen Spiel des Entwicklers, ist jedoch keine Fortsetzung der Handlung, sondern spielt in einer anderen Welt.[4]

SpielprinzipBearbeiten

In Deltarune bewegt man seine Spielfigur durch die Welt, um mit ihr und ihren Bewohnern zu interagieren. Es lassen sich in der Welt eine Vielzahl an Rätsel finden, die oft auch zum Fortkommen gelöst werden müssen. Auch gibt es vereinzelte Bullet‐Hell‐Segmente, ähnlich denen in Kämpfen.

KampfsystemBearbeiten

Trifft man auf einen feindlichen Bewohner, beginnt ein Kampf. Die meisten Kämpfe lassen sich entweder mit Gewalt oder friedlich beenden; anders als in Undertale ist es jedoch nicht möglich, seine Gegner im Kampf zu töten. Besiegt man sie gewalttätig, laufen sie stattdessen weg. Daher ist es auch nicht möglich, sein Level zu erhöhen.

Man kontrolliert im Verlaufe des Spiels bis zu drei Charaktere, denen man auch im Kampf Befehle geben kann. Jeder Charakter kann angreifen, um dem Gegner Schaden zuzufügen und sich verteidigen, was die Tension Points (deutsch: Treffer Punkte; Abkürzung: TP) erhöht und den Schaden, den der Gegner diesem Charakter in der nächsten Runde zufügt, verringert. Nur der Gruppenleiter, der auch außerhalb von Kämpfen kontrolliert wird, kann ACTs (deutsch: agieren) einsetzen, welche je nach Gegner unterschiedlich sind und unterschiedliche Auswirkungen haben. Manche ACTs beinhalten auch andere Charaktere, durch diese können sie in der Runde jedoch keine eigene Aktion ausführen. Die nicht-menschlichen Charaktere können die gesammelten TP nutzen, um Magie einzusetzen. Auch verschiedene Items können im Kampf von allen Charakteren eingesetzt werden, beispielsweise zur Heilung.

Gewalttätig können Kämpfe beendet werden, indem den Gegnern genug Schaden zugefügt wird. Um sie friedlich zu beenden, gibt es hingegen mehrere Wege. Es ist zum einen möglich, Gegner dazu zu bringen, nicht mehr kämpfen zu wollen, meistens durch eine bestimmte Reihenfolge von ACTs, wodurch ihnen dann Gnade gezeigt werden kann; zum anderen können sie, ebenfalls oft durch ACTs schläfrig gemacht werden, wodurch ein Besänftigungszauberspruch anwendbar wird, der sie aus dem Kampf entfernt. Manche Kämpfe enden auch von selbst, indem der Gegner verschwindet.

Greift der Spieler an, erscheint auf dem Bildschirm ein Balken, der sich auf eine weiße Umrandung in seiner Größe zubewegt. Bestätigt der Spieler seine Auswahl, wird der Angriff ausgeführt, wobei der Schaden davon abhängt, wie nah der Balken an der Umrandung gekommen ist. Befand er sich beim Angriff in der Umrandung, ist der Schaden am höchsten.

Die Gegner greifen durch Bullet‐Hell‐Segmente an. Der Spieler kontrolliert während diesen ein Herz innerhalb eines Kasten, welches die Gegner attackieren. Die Attacken zu berühren fügt dem Charakter, der das Ziel der Attacke war, Schaden zu. Wird die Attacke jedoch gestreift, ohne berührt zu werden, erhöhen sich die TP.

HandlungBearbeiten

Der Hauptcharakter des Spiels ist Kris, ein Adoptivkind der Familie der Dreemurrs, welches als einziger Mensch in der Stadt Hometown (deutsch: Heimatstadt) lebt, die sonst ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Toriel, bekannt aus Undertale, bringt Kris zur Schule, wo Kris dann auf die Klassenkameradin Susie trifft. Als die beiden schließlich neue Kreide holen wollen, finden sie einen Schrank. Merkwürdigerweise wird die Atmosphäre dunkel, dennoch entschieden die beiden hineinzugehen, wo sie urplötzlich in der Dunkelwelt („Dark World“) landen. Dort treffen sie auf Dunkel-Prinz Ralsei, welcher erklärt, dass er, Susie und Kris auserwählte Helden sind, welche die Dunkle Fontäne („Dark Fountain“) schließen müssen, da der König des Dunkel-Lands die Kontrolle an sich gerissen hat.

Susie ist anfangs skeptisch und möchte gar nicht helfen, doch dann treffen die drei auf Lancer, den Sohn des Königs, der ihnen schlecht gemachte Fallen stellt. Schon bald schließt sich Susie Lancer an, doch die beiden hingegen schließen sich dann wieder Ralsei und Kris an. Als Lancer bemerkt, das sie den König bekämpfen müssen, lässt Lancer die drei Helden in die Höhle bringen. Dort kann Susie flüchten und bekämpft Lancer. Ralsei und Kris werden befreit und machen sich auf dem Weg zum Dach des Schlosses, wo sie auf den König treffen. Je nachdem ob man Monster bekämpft oder verschont hat, verändert sich das Ende des Boss-Kampfes.

Die drei schaffen es, die Dunkle Fontäne zu schließen. Daraufhin kehren Kris und Susie zurück, als sie schlussendlich Freunde geworden sind. Susie verabschiedet sich fürs Erste. Danach hat man die Möglichkeit, mit Kris die Stadt zu erkunden. Der Spieler wird viele bekannte Charaktere wiedersehen, unter anderem Sans. Geht man ins Bett, folgt eine Zwischensequenz, wo Kris deren Seele herausreißt und sie in den Vogelkäfig des Raums wirft. Danach kniet Kris sich in der Mitte des Raums, hält ein Messer und schaut in die Kamera, wo ein rotes Auge und ein breites Grinsen zu sehen sind.

EntwicklungBearbeiten

Die erste Inspiration, ein Computerspiel zu entwickeln, bekam der Deltarune-Macher Toby Fox, als er Charaktere eines Kartenspiels von kanotynes sah. Die Idee stellte er durch Undertale fertig, aber aus der ursprünglichen Inspiration wurde Deltarune.[5]

Am 30. Oktober 2018 begann der Undertale‐Account bei Twitter eigenartige Nachrichten zu senden, welche den Leser schließlich baten in 24 Stunden zurückzukehren.[6] Am nächsten Tag schickte der Account einen Link auf die Seite von Deltarune, wo das Spiel heruntergeladen werden kann.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Samuel Roberts: Undertale creator releases mysterious new, free game. In: PC Gamer. Future, 31. Oktober 2018, abgerufen am 29. Januar 2019 (amerikanisches Englisch).
  2. DELTARUNE Chapter 1. In: Nintendo. Nintendo, abgerufen am 2. März 2019.
  3. DELTARUNE Chapter 1. In: PlayStation Store. Sony, abgerufen am 2. März 2019.
  4. Mathias Dietrich: Deltarune - Undertale-Macher erklärt, was sein neues Spiel ist. In: GameStar. Webedia, 2. November 2018, abgerufen am 29. Januar 2019.
  5. Toby Fox: Deltarune-Macher Toby Fox zu Deltarune-Inspiration. Twitter, 2. November 2018, abgerufen am 19. März 2019 (englisch).
  6. Rick Lane: Undertale tweets make cryptic tease for tomorrow. In: PC Gamer. Future, 30. Oktober 2018, abgerufen am 29. Januar 2019 (amerikanisches Englisch).
  7. Martin Dietrich: Deltarune - Undertale-Macher kündigt neues Spiel an, Download verfügbar. In: GameStar. Webedia, 31. Oktober 2018, abgerufen am 29. Januar 2019.