Hauptmenü öffnen

Das böse Vergnügen

Film von Bernard Toublanc-Michel (1975)

Das böse Vergnügen (Le malin plaisir) ist ein französischer Spielfilm aus dem Jahr 1975.

Filmdaten
Deutscher TitelDas böse Vergnügen
OriginaltitelLe malin plaisir
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1975
Länge105 Minuten
Stab
RegieBernard Toublanc-Michel
DrehbuchFrançoise Linarès,
Henri Rabine-Lear,
Bernard Toublanc-Michel
MusikJean-Pierre Mas
KameraJean Charvein
SchnittJacqueline Thiédot
Besetzung

HandlungBearbeiten

Ein berühmter Schriftsteller stirbt bei einem Autounfall. Ein junger Autor soll dessen letztes Werk über Karl, den Kühnen abschließen. Die Assistentin des Autors, Julie, verführt ihn sofort. Neben Julie leben auch die Witwe, die Cousine, die Ex-Freundin und die Mutter des Toten in der Villa „Fontbonne“. Langsam keimt in Marc der Verdacht, dass die fünf Frauen seinen Vorgänger ermordet haben. Er wagt es, die Frauen zu erpressen. Doch sein maliziöses Vergnügen stößt nicht auf Gegenliebe.

WeblinksBearbeiten