Jacqueline Thiédot

französische Filmeditorin

Jacqueline Thiédot (* 7. Juni 1925 in Roubaix; † 13. Oktober 2017) war eine französische Filmeditorin.

LebenBearbeiten

Jacqueline Thiédot wurde noch im Zweiten Weltkrieg am Institut des hautes études cinématographiques in Paris ausgebildet und wurde als Schnitt-Assistentin tätig. Nach einigen Jahren wurde sie als eigenständige Editorin aktiv. Ab Mitte der 1960er Jahre war sie Stamm-Editorin für den Regisseur Claude Sautet.

Für ihre Arbeit bei ihrem letzten Film Nelly & Monsieur Arnaud wurde sie 1996 für einen César nominiert. Insgesamt wirkte sie in über 60 Produktionen mit.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten