Danyang (Südkorea)

Der Landkreis Danyang (kor.: 단양군, Danyang-gun) befindet sich in der Provinz Gyeongsangnam-do. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Stadt Danyang-eup. Der Landkreis hatte eine Fläche von 781 km² und eine Bevölkerung von 29.970 Einwohnern im Jahr 2019.[1]

Danyang-gun
Koreanisches Alphabet: 단양군
Chinesische Schriftzeichen: 丹陽郡
Revidierte Romanisierung: Danyang-gun
McCune-Reischauer: Tanyang-gun
Basisdaten
Provinz: Chungcheongbuk-do
Koordinaten: 36° 59′ N, 128° 22′ OKoordinaten: 36° 59′ N, 128° 22′ O
Fläche: 781 km²
Einwohner: 29.970 (Stand:  2019)
Bevölkerungsdichte: 38 Einwohner je km²
Gliederung: 2 eup, 6 myeon
Karte
Danyang-gun (Südkorea)
Danyang-gun
Danyang-gun
Danyang-gun auf der Karte von Südkorea.

Das geografische Gelände ist zu 83,7 % bergig und nur zu 11,2 % kultivierbar. Es ist sehr rau, außer in einigen städtischen Gebieten und Dörfern, die in den Tälern und Hügeln zu finden sind. Das Hauptwassersystem erstreckt sich vom oberen Strom des 23,7 km langen Namhan-Flusses, der durch den Landkreis fließt.

Lage des Landkreises in Chungcheongbuk-do

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Südkorea: Verwaltungsgliederung (Provinzen, Kreise, Städte und Stadtbezirke) - Einwohnerzahlen, Grafiken und Karte. Abgerufen am 20. Juli 2020.