Dakota Johnson

US-amerikanische Schauspielerin

Dakota Mayi Johnson[1] (* 4. Oktober 1989 in Austin, Texas) ist eine US-amerikanische Film- und Fernseh-Schauspielerin. Ihren großen internationalen Durchbruch erlebte sie mit der weiblichen Hauptrolle der Trilogie Fifty Shades of Grey. Seit mehreren Jahren ist sie zudem als Model tätig.

Dakota Johnson auf den Filmfestspielen von Venedig 2018

Leben und KarriereBearbeiten

Dakota Johnson ist die Tochter der Schauspieler Don Johnson und Melanie Griffith sowie die Enkelin der Schauspielerin Tippi Hedren.

Sie gab ihr Leinwanddebüt als Neunjährige im Jahr 1999 in der Komödie Verrückt in Alabama an der Seite ihrer Mutter. Ihre nächste Filmrolle übernahm sie erst rund eine Dekade später in David Finchers The Social Network. Seither wirkt sie sowohl in Film- als auch in Fernsehproduktionen mit. Ihren großen internationalen Durchbruch hatte sie mit der weiblichen Hauptrolle der Anastasia Steele in den Verfilmungen der Bestseller-Trilogie Shades of Grey. Im Jahr 2018 war sie in Suspiria zu sehen, Luca Guadagninos Neuverfilmung des Horror-Klassikers von 1977.

Im Jahr 2006 wurde Johnson bei den Golden Globe Awards zur „Miss Golden Globe“ gekürt.

Seit 2017 ist sie mit dem Musiker Chris Martin liiert.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnungen und NominierungenBearbeiten

British Academy Film Award

Goldene Himbeere

People’s Choice Awards

  • 2016: Favorite Dramatic Movie Actress

WeblinksBearbeiten

Commons: Dakota Johnson – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dakota Johnson auf tvguide.com
  2. Selten! Sie spricht über ihre Beziehung mit Chris Martin. In: gala.de. 4. November 2021, abgerufen am 29. November 2021.