Die Consolidated Vultee 110 (offiziell Consolidated Vultee Model 110, später als Convair 110 bezeichnet) war ein Flugzeug des US-amerikanischen Herstellers Consolidated Vultee Aircraft Corporation, und ein von zwei Kolbentriebwerken angetriebener Tiefdecker für den Passagiertransport. Das Fahrwerk hatte ein einziehbares Bugradfahrwerk. Der Tragflügel war ohne Pfeilung, das Leitwerk konventionell. Der Flugzeugrumpf war nicht druckbelüftet. Der Erstflug der Maschine fand am 8. Juli 1946 statt.

Convair 110
f2
Typ: Prototyp für ein Passagierflugzeug
Entwurfsland:

Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten

Hersteller:

Consolidated Vultee Aircraft Corporation

Erstflug: 8. Juli 1946
Stückzahl: 1

Die Maschine war von Consolidated Vultee für die zivile Luftfahrt nach Ende des Zweiten Weltkrieges entwickelt worden. Zwei Türen mit eingebauter Treppenanlage verringerten die Abhängigkeit von Bodeneinrichtungen und beschleunigten die Passagierabfertigung.

Die Maschine erwies sich aber schon bei ihrem Erstflug als zu klein. Auch das Fehlen einer Druckkabine wurde von den Gesellschaften nicht mehr akzeptiert. Deshalb blieb diese Maschine ein Einzelstück. Die Erkenntnisse flossen jedoch in die Entwicklung der Convair CV-240 ein.

Technische DatenBearbeiten

Kenngröße Daten
Besatzung 2 Piloten und 1 Flugbegleiter
Passagiere 30
Länge 21,64 m
Spannweite 27,13 m
Höhe 7,68 m
Überziehgeschwindigkeit 127 km/h
Leergewicht 9.570 kg
Startgewicht 16.320 kg
Reisegeschwindigkeit 420 km/h
Höchstgeschwindigkeit 505 km/h
Reichweite 900 km
Triebwerke 2 Pratt & Whitney R-2800 SC14G Doppelsternmotoren zu je 1544 kW (2100 PS) Startleistung

Siehe auchBearbeiten