Hauptmenü öffnen

Constanze Angermann

deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin

Constanze Angermann (* 31. März 1964 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin.

BiografieBearbeiten

Nach dem Abitur an der Freiherr-vom-Stein-Schule in Frankfurt am Main studierte Constanze Angermann Sprachen, Journalistik und öffentliches Recht in Mainz und Paris. Danach begann sie ihre journalistische Tätigkeit bei der Frankfurter Rundschau.

Seit 1995 arbeitet sie für den Hessischen Rundfunk, zunächst als landespolitische Korrespondentin in Wiesbaden, seit 1997 als Mitglied der Redaktion der Hessenschau, dem täglichen Regionalmagazin des hr-fernsehens. Seit 1998 moderiert sie die Hessenschau.

Als Moderationstrainerin war sie für die ARD-ZDF-Medienakademie und die Deutsche Welle tätig.[1] Sie arbeitet außerdem als Medientrainerin und Coach für Führungskräfte. In Kulturseminaren vermittelt sie Kenntnisse aus Musik, bildender Kunst und Literatur.

Privat engagiert sie sich seit Jahren für den Ambulanten Kinderhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main, dessen Schirmherrin sie ist, sowie als Botschafterin für den Deutschen Kinderschutzbund, Bezirksverband Frankfurt am Main.[2][3][4]

Im Jahre 2012 spielte sie in einer Folge der Fernsehserie In aller Freundschaft mit.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten