Hauptmenü öffnen

Der Connaught Type-D war ein geplanter Sportwagen des britischen Automobilherstellers Connaught und sollte in Llanelli in Wales gebaut werden.

Connaught
Connaught Type D GT Syracuse - Flickr - edvvc (1).jpg
Type-D GT Syracuse
Produktionszeitraum: 2006–2016
Klasse: Sportwagen
Karosserieversionen: Coupé
Motoren: Ottomotor:
2,0 Liter (223 kW)
Länge: 4251 mm
Breite: 1866 mm
Höhe: 1361 mm
Radstand: 2840 mm
Leergewicht: 950 kg

Das Fahrzeug wurde 2004 angekündigt, der Produktionsbeginn war für das Jahr 2006 geplant. Der Type-D sollte ein Gran Turismo mit 2+2 Sitzplätzen werden, angetrieben von einem Hybrid-Antrieb. Mit diesem Konzept war Connaught seiner Zeit voraus, erst 2011 kam mit dem Fisker Karma ein Fahrzeug mit ähnlichem Konzept auf den Markt.

Auch weitere technische Lösungen des Connaught waren ungewöhnlich. So wollte man statt auf konventionelle Akkus auf Superkondensatoren setzen und der Verbrennungsmotor sollte ein eigens entwickelter, sehr kompakter V10-Motor mit Aluminiummotorblock werden. Für einen Viersitzer ist der Type-D mit 4,25 m Länge sehr kompakt, etwa genau so lang wie der damalige Opel Astra. Der V10-Motor ist hinter der Vorderachse als Frontmittelmotor eingebaut und treibt die Hinterachse über ein manuell zu schaltendes Fünfgang-Getriebe und ein Sperrdifferential an. Dank einer leichten Aluminium-Karosserie sollte der Wagen ein Leergewicht von unter einer Tonne erreichen.

Aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Hybridantrieb sollte die Produktion zunächst mit dem Type-D GT Syracuse beginnen, einer auf 100 Exemplare limitierten Edition, die nur von einem Verbrennungsmotor angetrieben wird und auf den Elektroantrieb verzichtet. Der V10-Motor mit zwei Litern Hubraum und einem Zylinderbankwinkel von 22,5° sollte, um ausreichend Leistung zu liefern, von einem Kompressor aufgeladen werden und so 223 KW (entspricht 303 PS oder 299 bhp) erreichen.

Die Hybridvariante sollte unter dem Namen Type-D h später folgen, jedoch erreichte der Type-D nie die Serienfertigung. Ein erstes Testfahrzeug hatte noch einen Ford-Motor zur Erprobung, dennoch scheint es auch einen Prototyp mit funktionsfähigem V10 gegeben zu haben.

Technische DatenBearbeiten

Kenngrößen Type-D h
Bauzeitraum 2006–2016
Motorkenndaten
Motortyp V10-Ottomotor
Hubraum 2000 cm³
max. Leistung 223 kW (300 PS)
bei 7000/min
max. Drehmoment 371 Nm
bei 3000/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 273 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
unter 5,0 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km (kombiniert)
CO2-Emission
(kombiniert)
Tankinhalt 73 l

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten